42

Oberbürgermeister-Stichwahl in Forchheim Sieg für SPD-Kandidat Uwe Kirschstein

Forchheim hat in der Stichwahl über seinen neuen Oberbürgermeister entschieden: Uwe Kirschstein (SPD) siegte mit rund 52 Prozent der Stimmen vor Ulrich Schnürr (CSU/JB), der knapp 48 Prozent erreichen konnte.

Stand: 20.03.2016

Neuer Forchheimer OB Uwe Kirschstein (SPD) | Bild: BR-Studio Franken

Dr. Uwe Kirschstein (SPD) ist neuer Oberbürgermeister der oberfränkischen Stadt Forchheim. In der Stichwahl am Sonntag (20.03.16) setzte sich der 38 Jahre alte Medizintechniker mit 52,19 Prozent der Stimmen durch. Sein Gegenkandidat, der 39-jährige Jurist Dr. Ulrich Schürr, aufgestellt von der CSU und den Jungen Bürgern, unterlag mit 47,81 Prozent.

Die Wahlbeteiligung bei den 24.300 stimmberechtigten Forchheimer Bürgern lag bei 52,48 Prozent. Bei der ersten Wahlrunde vor zwei Wochen war es keinem der vier angetretenen Kandidaten gelungen, über 50 Prozent zu erreichen. Schürr bekam mit 34 Prozent die meisten Stimmen. Kirschstein erreichte 28 Prozent. Auf Manfred Hümmer von den Freien Wählern entfielen 23 Prozent, und der unabhängige Kandidat Klaus Backer erlangte 14 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 58 Prozent.

In Forchheim war der langjährige Amtsinhaber (seit 1990) Oberbürgermeister Franz Stumpf von der CSU (65 Jahre) aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr angetreten.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

42

Keine Kommentare mehr möglich. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Spielregeln.)

Sessler, Sonntag, 20.März, 20:46 Uhr

2. Wir gratulieren

Den neuen Bürgermeister alles gute

Schnuff, Sonntag, 20.März, 20:00 Uhr

1.

Die Forchheimer hatten die Wahl zwischen Pest und Cholera

  • Antwort von Frangge, Dienstag, 22.März, 09:43 Uhr

    Seh' ich genauso! Aber warum musste es ausgerechnet jemand werden, der nicht mal aus Forchheim ist?!!