10

Uni Bamberg dankt Sprachkurse für "Wirtshaus"-Flüchtlinge

Im Sommer haben Zapfendorfer Flüchtlinge spontan zwei Ausflügler bewirtet, die die Flüchtlingsunterkunft mit einem Gasthof verwechselt haben. Als Dankeschön bietet ihnen nun die Uni Bamberg zwei Sprachkurse an.

Von: Heiner Gremer

Stand: 08.02.2016

Der aus Syrien stammende Kawa Suliman bereitet am 17.12.2015 in Zapfendorf (Bayern) syrisches Brot zu. | Bild: picture-alliance/dpa

In den zwei Sprachkursen haben jeweils 25 Teilnehmer Platz. Dafür hat sich der Bamberger Uni-Präsident Prof. Godehard Ruppert stark gemacht. Die Kurse werden von Lehrkräften des Fachbereichs "Deutsch als Fremdsprache" geleitet. Neben der sprachlichen Ausbildung stehen in den nächsten vier Wochen auch kulturelle Aktivitäten wie ein Besuch auf dem Markt oder in der Stadtbücherei an. Zudem gebe es ein interkulturelles Modul, das für Kulturunterschiede sensibilisiert, so Uni-Vizepräsident Prof. Sebastian Kempgen, der die Aktivitäten für Flüchtlinge der Universität Bamberg koordiniert.

"Wir wollen Hilfe mit Hilfe beantworten und den Flüchtlingen in Zapfendorf professionelle Sprachkurse anbieten."

Prof. Godehard Ruppert, Präsident Universität Bamberg

Essen für hungrige Paddler

Hintergrund ist eine Geschichte, die Ende vergangenen Jahres bundesweit für Aufsehen sorgte. Ein Paar aus Karlsruhe war nach einer Paddeltour auf dem Main hungrig und abgekämpft in einen vermeintlichen Gasthof in Zapfendorf eingekehrt, wo es von jungen Männern mit syrischem Essen bewirtet wurde. Erst als die zwei bezahlen wollten, bemerkten sie die Verwechslung: Der ehemalige Gasthof war inzwischen eine Flüchtlingsunterkunft. Geld wollten die Flüchtlinge für ihre Gastfreundschaft nicht annehmen.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

10