8

Aus für Festival Zum letzten Mal "Songs an einem Sommerabend"

Das Liedermacher-Festival "Songs an einem Sommerabend" auf der Wiese vor dem Kloster Banz wird in diesem Jahr zum letzten Mal stattfinden. Bei der mittlerweile 30. Ausgabe soll es ein großes Abschlussfest geben.

Stand: 12.03.2016

Impressionen Songs an einem Sommerabend 2015 | Bild: BR-Studio Franken / Daniel Peter

Ado Schlier, der künstlerische Leiter der "Songs an einem Sommerabend", kündigte an, dass er sich nun endgültig zurückziehen werde. Die Stadt Bad Staffelstein und die Hanns-Seidel Stiftung teilten mit, dass sie sehr daran interessiert seien, eine ähnliche Veranstaltung auch in den kommenden Jahren zu etablieren. Über ein Konzept und die Umsetzung werde man sich zeitnah Gedanken machen.

Bekannte Liedermacher auf der Bühne

Beim letzten Liedermacher-Festival in Bad Staffelstein stehen bekannte Namen wie Konstantin Wecker oder Klaus Hoffmann auf dem Programm, es werden aber auch junge Nachwuchsbands erwartet. So wird beispielsweise die fränkische A Cappella Band "Viva Voce" auftreten, die vor vielen Jahren bei den "Songs an einem Sommerabend" entdeckt worden waren.

So gut wie ausverkauft

Der Flyer zu den 30. Songs an einem Sommerabend

Die Tickets für die Veranstaltungen am Freitag und Samstag (01. und 02.07.16) sind bereits so gut wie ausverkauft. Für die Veranstaltung am Sonntagnachmittag (03.07.16) gibt es noch ausreichend Tickets. Rund 10.000 Besucher werden an dem Wochenende erwartet, das Bayerische Fernsehen wird auch diesmal die Veranstaltung mitschneiden und im Sommer ausstrahlen.

Einzigartige Veranstaltung

Das Liedermacher-Festival "Songs an einem Sommerabend" vor dem Kloster Banz ist eine der wenigen Veranstaltungen dieser Art im deutschsprachigen Raum. In den vergangenen 30 Jahren waren alle Großen der europäischen Liedermacherszene auf der Bühne vertreten.

Künstlerischer Leiter Ado Schlier

Der ehemaliger BR-Moderator ist der künstlerische Leiter und hat das Festival von Anfang an konzipiert. Er hat in Zusammenarbeit mit der Hanns-Seidel Stiftung  und den jeweiligen Bürgermeistern der Stadt Bad Staffelstein, ein Liedermacherfestival fern der Großstadt auf die Beine gestellt, zu dem auch die Künstler selbst sehr gerne kommen.

Rückblick

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

8

Kommentare

Inhalt kommentieren

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein:

Song-Fans!, Montag, 14.März, 17:09 Uhr

3. Sehr traurig!

Nun also doch... Immer wieder totgesagt, hatten sie bislang doch überlebt, die Songs. Sollte es jetzt wirklich die letzte Veranstaltung sein? Es wäre wirklich traurig und eine Schande, wenn dieses einmalige Festival nicht mehr stattfinden würde. So viele kulturelle Veranstaltungen erhalten staatliche Förderung und Unterstützung durch die Rundfunkanstalten. Warum ist es nicht möglich, diese tolle und sehenswerte Veranstaltung am Leben zu erhalten (z. B. als Veranstaltung des Bayerischen Rundfunks).
Auf alle Fälle ein herzliches Dankeschön an Ado Schlier und seine Frau Monika für die wunderbaren Stunden, die wir auf der Wiese verbringen durften. Ein fester Bestandteil unseres Sommers wird zukünftig fehlen.

Theordor L., Samstag, 12.März, 11:44 Uhr

2. Schade.

War da hinterher auch so ein Chaos, wie wenn unsere kulturelle Bereicherung nach dem Grillen die Wiesen verlässt? Denn warum findet sich kein Nachfolger für diese tolle Sache?

Alfred, Samstag, 12.März, 09:22 Uhr

1. Ätzend

Auf zum Lehrerfestival, für alle besseren Menschen!

  • Antwort von Königswasser, Samstag, 12.März, 11:00 Uhr

    Ätzend ist nur ihr Kommentar. Der wird sich aber bis zum Festival auflösen.

  • Antwort von Seelenspiegel, Sonntag, 12.Juni, 01:46 Uhr

    Hallo Alfred,
    schade, dass Sie sich selber nicht gerne haben.
    Oder warum glauben Sie, dass es bessere Menschen gibt,
    als Sie selbst einer sind? Wahres Glück und Zufriedenheit
    werden Sie nur in Ihrem eigenen Herzen finde, wenn Sie sich
    so annehmen, wie Sie sind.
    Alles Gute auf Ihrem Weg.