1

Kunstmuseum Bayreuth Weitere wertvolle Schenkungen in Sicht

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr könnte das Kunstmuseum Bayreuth wertvollen Zuwachs bekommen. Am Mittwoch wird der Stadtrat über die Annahme von drei Schenkungen im Wert von mehr als 150.000 Euro entscheiden.

Von: Claudia Stern

Stand: 13.10.2016

Ingrid Amslinger, "Himmelstreppe" (1983/85), Ausstellung "Jenseits der Zeit", Kunstmuseum Bayreuth | Bild: VG Bild Kunst, Bonn 2015

Erst im Juni diesen Jahres bekam das Kunstmuseum Bayreuth zahlreiche Werke im Wert von über 420.000 Euro überreicht. Nun sollen weitere Zeichnungen, Fotografien, Aquarelle, Graphiken und Druckplatten folgen.

Armin Sandig und die ZEN-49

Der in Hof geborene Künstler Armin Sandig wurde zwar nie offiziell in die Gruppe der ZEN-49 aufgenommen. Er war einigen Mitgliedern zu jung. Er galt in den 1950er Jahren aber trotzdem als ein bedeutender Vertreter der informellen Kunst. Deshalb nahm ihn das Kunstmuseum Bayreuth wohl in die ZEN-49-Ausstellung vor knapp neun Jahren auf. Nun könnte Sandig zurück nach Bayreuth kommen, da 110 Arbeiten im Wert von 28.000 Euro im Schenkungspaket enthalten sind.

Leuchtende Aquarelle und gesponnene Federzeichnungen

Die berühmten Markenzeichen von Paul Eliasberg sind seine strahlenden Bilder und die gesponnenen Grafiken. Vor allem in den 1960er und 1970er Jahren war er ein geschätzter Künstler. Auch Druckplatten gehören zu seinem umfangreichen Repertoire, die zusammen mit zahlreichen Zeichnungen an das Kunstmuseum gehen sollen. Der Gesamtwert wird auf rund 114.000 Euro geschätzt.

Verein der Freunde des Kunstmuseums Bayreuth

Viele Werke von Ingrid Amslinger und Hansjörg Voigt wurden jüngst unter dem Titel "Jenseits der Zeit" in Bayreuth gezeigt. Die Werke wurden allesamt vom Verein der Freunde des Kunstmuseums Bayreuth zur Verfügung gestellt. Nun soll eine weitere Schenkung des Vereins folgen. Fünf Zeichnungen von Voigt und sechs Fotografien von Amslinger sollen die gegenwärtige Sammlung ergänzen.

Ob das Museum die Schenkung auch annimmt, steht noch nicht fest. Am Mittwoch (19.10.2016) wird der Haupt- und Finanzausschuss des Stadtrats eine Entscheidung fällen.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

1