21

Eseldame "Franzi" wieder trächtig Nachwuchs bei den weißen Eseln in Bayreuth

Der Tierpark am Röhrensee in Bayreuth bekommt Nachwuchs. Die weiße Eseldame "Franzi" aus dem österreichischen Burgenland ist wieder trächtig. Der Nachwuchs kommt wahrscheinlich im April.

Von: Christiane Scherm

Stand: 06.12.2017

Zwei weiße Esel stehen auf einer Wiese im Tierpark Röhrensee in Bayreuth, einer frisst Gras. | Bild: Stadt Bayreuth

Der Vater sei der Eselhengst "Kronprinz Rudolf" vom Umweltschutz-Informationszentrum Lindenhof, teilt die Stadt Bayreuth mit. Er hatte den beiden Eselinnen "Franzi" und "Cosima" und dem hier geborenen "Richard" im vergangenen Jahr Gesellschaft im Tierpark geleistet – da hat es wohl "gefunkt".

Weiße Esel aus dem Burgenland

Die beiden Eselstuten waren 2015 vom Neusiedler See nach Bayreuth gekommen. Sie waren ein Geschenk aus dem Burgenland anlässlich der 25-jährigen Kulturpartnerschaft. Kurze Zeit später hat "Franzi" hier in Bayreuth den Eselhengst "Richard" zur Welt gebracht.

Nachwuchs kommt im Frühling

2016 waren die Eseldamen eine Attraktion auf der Landesgartenschau in Bayreuth. Im Moment leben die Stuten im Tierpark Röhrensee, die Hengste sind am Lindenhof untergebracht. Die Tragzeit bei Eseln dauert ziemlich genau ein Jahr. Das Stadtgartenamt rechnet damit, dass der Nachwuchs frühestens im April 2018 zur Welt kommen wird.

Stichwort: weiße Esel

Der österreichisch-ungarische weiße Esel oder Barockesel ist eine Rasse, die vor allem in der Barockzeit und im Rokoko gezüchtet worden war. Zu dieser Zeit waren in der adeligen Gesellschaft helle Tiere sehr beliebt gewesen. Ein großer Bestand der weißen Esel lebt heute im Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel im Burgenland (Österreich).


21

Kommentare

Inhalt kommentieren

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein: