25

Loewe im Aufwind Mehr Umsatz, mehr Mitarbeiter

Viele prognostizierten vor zwei Jahren das Ende des oberfränkische Fernsehgerätehersteller Loewe in Kronach. Nun präsentiert sich das Traditionsunternehmen aber mit Zuversicht und technischen Innovationen.

Von: Heiner Gremer

Stand: 28.01.2016

Umsatz gesteigert und Marktanteile hinzugewonnen – das ist die Kernbotschaft die der geschäftsführende Loewe-Gesellschafter Mark Hüsges für das abgelaufene Jahr 2015 im Exklusivinterview dem Bayerischen Rundfunk verkündete. Im März ist es zwei Jahre her, dass Mark Hüsges und sein Geschäftspartner Boris Levin bei Loewe einstiegen. Das Kronacher Unternehmen steckte zu diesem Zeitpunkt tief in den roten Zahlen und hatte Insolvenz in Eigenverwaltung beantragt. Ein Investor, der bei Loewe einsteigen wollte, sprang wieder ab.

Von Großfirmen dominierte Branche

Made in Kronach: Fast alles wird bei Loewe selbst hergestellt.

Zahlen muss Loewe als nicht mehr börsengelistetes Unternehmen nicht mehr vorlegen, aber auch die Mitarbeiterentwicklung belegt die positive Entwicklung. Waren es vor zwei Jahren noch 430 Mitarbeiter, ist das Unternehmen aktuell wieder bei 500. Damit sei Loewe zwar nach wie vor ein Zwerg in der von asiatischen Großfirmen dominierten Branche, könne sich aber durch Design und technische Innovationen behaupten, so Hüsges.

Keine Zukunftssorgen

2016 habe das Unternehmen einige Überraschungen in der Produktpipeline, so Hüsges. Loewe entwickelt seine Produkte selbst und fast alle werden auch in Kronach hergestellt.

"Wir sind keine Firma, die nur den Markennahmen aufklebt. Wenn es weiter so gut läuft, dann mache ich mir absolut keine Sorgen um die Zukunft der Firma Loewe."

Mark Hüsges, Gesellschafter Loewe

Mit dem chinesischen Partner Hisense, mit dem es keine finanziellen Verflechtungen gibt, werde auf Augenhöhe gearbeite, so Hüsges. Loewe hilft Hisense technisch und beim Vertrieb in Europa, Hisense hilft Loewe über größere Stückzahlen beim Einkauf günstigere Komponentenmargen zu erzielen.

Zwischen Tradition und Innovation

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

25