2

Eintrittskarten spenden "Kulturloge" soll nach Hof kommen

In Hof soll die erste "Kulturloge" Nordbayerns entstehen. Dabei werden Eintrittskarten für Theater, Kino, Konzerte und Museen kostenlos an Menschen mit geringem Einkommen weitergegeben.

Von: Annerose Zuber

Stand: 18.10.2016

Zum Auftakt treffen sich am Abend in der Hofer Diakoniezentrale Wohlfahrtsverbände und die unterschiedliche Kultureinrichtungen. Gesucht werden auch Ehrenamtliche – sie sollen mit Unterstützung der Diakonie die gespendeten Eintrittskarten an die sogenannten "Kulturgäste" weitervermitteln, so Eva Döhla von der Diakonie Hochfranken.

"Das ist ein Ehrenamt, das nicht sehr anstrengend ist. Es ist eines, wo man Leuten wirklich eine Freude macht."

Eva Döhla, Diakonie Hochfranken

Kultur für alle

In Deutschland gibt es bislang in 30 Städten solche Kulturlogen. Das Prinzip: "Kulturgäste" können sich ganz unkompliziert bei den Wohlfahrtsverbänden mit ihren Interessen in eine Datenbank eintragen lassen. So können im Anschluss passgenau Karten vermittelt. Eva Döhla hofft bei dem neuen Angebot nicht nur auf die Unterstützung von den unterschiedlichen Kultureinrichtungen, sondern auch auf die Spenden von Privatleuten und Firmen.

"Das ist eine sehr sinnvolle Spende, man ermöglicht jemand Kultur oder Familien mit Kindern auch Bildung."

Eva Döhla, Diakonie Hochfranken

Bei genügend Interesse könnte die Kulturloge Hof im Frühjahr 2017 endgültig starten.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

2