9

Neues Krippenmuseum in Baunach 500 Mal Josef, Maria und das Jesuskind

500 Krippen aus der Zeit zwischen dem 18. und dem 21. Jahrhundert sind im neuen Krippenmuseum in Baunach zu sehen. Eröffnung ist am kommenden Wochenende.

Von: Heiner Gremer

Stand: 14.12.2016

Die Krippen stammen von dem Würzburger Domkapitular und Kunstreferenten der Diözese, Jürgen Lenssen, der seine Sammlung dem neuen Museum gestiftet hat. Ausgestellt werden sie im sogenannten Karner, dem ehemaligen Beinhaus hinter dem Chor der Baunacher Pfarrkirche.

Ergänzung zu Krippenstadt Bamberg

Recycling-Krippe aus Dosenblech aus Mali (2008)

Das neue Krippenmuseum in Baunach ist das dreizehnte Museum in der Diözese Würzburg, das Kunstgüter aus dem Kirchenkreis zeigt. Zugleich soll es eine Ergänzung zu den vielfältigen Angeboten in der nahegelegenen Stadt Bamberg sein, so das Bistum. Diese hat eine reiche Krippentradition und ist nicht zuletzt durch den Krippenweg überregional als Krippenstadt bekannt.

Eröffnung am Samstag

Öffnungszeiten:

Das Museum hat bis Sonntag nach Dreikönig täglich außer montags von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet, anschließend immer sonntags und feiertags von 14.00 bis 17.00 Uhr.

Am Mittwoch (14.12.16) wurde das neue Museum in einer Pressekonferenz vorgestellt. Der Stifter gab zusammen mit dem Baunacher Bürgermeister Ekkehard Hojer (Christliche Bürgerschaft Baunach) einen ersten Einblick ins neue Museum. Die offizielle Einweihung ist dann am kommenden Samstag (17.12.16) um 15.00 Uhr. Ab Sonntag, 14.00 Uhr, ist das Museum für Besucher geöffnet. Der 4.000-Einwohner-Ort Baunach liegt zwar im Landkreis Bamberg, ist aber kirchlich dem Bistum Würzburg zugehörig.

Programmhinweis

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

9

Kommentare

Inhalt kommentieren

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein:

Maria A., Mittwoch, 14.Dezember, 15:06 Uhr

1. Ein schöner Beitrag zur Brauchtumspflege.

Gerade passend zum Advent die schönste Information des heutigen Tages, Blog-Redaktion. Allen Organisatorinnen und Organisatoren herzlichen Dank für diese Ausstellung. Wünsche ihnen allen wunderschöne Adventstage und ein gesegnetes Weihnachtfest. Noch was: Und dauerhaft recht viele Besucher, damit es sich gelohnt hat, so viel Mühe zu investieren.