6

Jazz und Blues in Bamberg 70 Konzerte an elf Tagen

Das Blues und Jazz Festival feiert in Bamberg feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Jubiläum. Über die Jahre ist das Festival immer größer geworden. Aber auch kommerzieller.

Von: Carlo Schindhelm

Stand: 08.08.2016

Saxophonist  | Bild: picture-alliance/dpa/Aleshkovsky Mitya

Insgesamt treten während des Festivals 70 Bands auf. Auch die Zahl der Besucher hat zugenommen. Der Veranstalter erwartet an den elf Tagen rund 150.000 Gäste. Das Bamberger Jazz und Blues Festival dauert noch bis kommenden Montag (15.08.16).

Viel Werbung neben der Musik

Entspannte Stimmung beim Festival

Wer zum Festival kommt, muss keinen Eintritt zahlen – bekommt allerdings neben den Bands auch viel Werbung zu sehen. Die Bühne trägt beispielsweise den Namen einer Immobilien-Agentur, wie man es von Sporthallen oder Stadien kennt. Auf den Tischen liegen Werbebroschüren aus, jeder Sonnenschirm und die Liegestühle tragen Firmenlogos, ein Autohaus präsentiert seine neusten Modelle auf der Böhmer-Wiese in Bamberg. Ohne Werbung gehe es eben nicht bei einem eintrittsfreien Festival, sagt Klaus Stieringer vom Veranstalter Stadtmarketing Bamberg.

"Dieses Festival kostet mittlerweile weit über 200.000 Euro und irgendwo muss das Geld herkommen. Deswegen sind wir auf die Unterstützung sowohl der Besucher angewiesen, aber eben auch auf die freie Wirtschaft und große Partner."

Klaus Stieringer, Veranstalter Stadtmarketing Bamberg

Zu hohe Kosten für Absperrung

Der ursprüngliche Gedanken des Festivals: Menschen in die Innenstadt locken, um den Umsatz der Einzelhändler anzukurbeln. Da sich eine Innenstadt jedoch schlecht absperren lässt, lag die Idee eines eintrittsfreien Festivals nahe, so der künstlerische Leiter Volker Wrede. Die Kosten für eine Absperrung des Geländes wären inklusive Sicherheitsdienst einfach zu hoch, so Wrede weiter.

"Wie man in Bamberg sagt: Da kommt die Brühe teurer als der Fisch."

Volker Wrede, Künstlerischer Leiter

Regionale und internationale Bands

Volker Wrede engagiert die regionalen und internationalen Bands, die in der Regel den Geschmack eines breiten Publikums treffen. Das Angebot hat über die Jahre stetig zugenommen. Inzwischen beteiligen sich auch viele Landkreisgemeinden und andere Institutionen.

"Der Stein, den wir am Anfang mal ins Rollen gebracht haben, der rollt mittlerweile von alleine und der rollt zum Glück in die richtige Richtung und immer mehr machen mit."

Volker Wrede, Künstlerischer Leiter

Die Arbeiterwohlfahrt in Bamberg stellt beispielsweise ihren Innenhof für ein Konzert zur Verfügung. So können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Bamberg oder aus dem Landkreis auch einmal die Einrichtung ansehen, sagt Reinhard Schmid vom Vorstand der AWO.

Sendungsinfo

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

6