0

Forchheim/Erlangen IHK-Gremien wollen enger zusammenarbeiten

Bei einem gemeinsamen Treffen haben sich die beiden IHK Gremien Erlangen und Forchheim auf eine engere Zusammenarbeit über die Regierungsbezirksgrenzen hinweg verständigt. Gemeinsam wollen sie den bestehenden Problemen in der Region begegnen.

Stand: 20.10.2016

IHK-Schild an Fassade | Bild: picture-alliance/dpa

Erlangen und Forchheim trennen nur rund 17 Kilometer und die Probleme, die die Unternehmen umtrieben seien dieselben, so die IHK Oberfranken bei einem gemeinsamen Treffen. Bestehende Probleme seien unter anderem der Fachkräftemangel, die Entwicklung der Innenstädte und die Verkehrsinfrastruktur. Für eine engere Zusammenarbeit spricht auch, dass beide IHK-Gremiumsbezirke im Herzen der Europäischen Metropolregion Nürnberg liegen.

An einem Strang ziehen

Die Gremien wollen die Kommunikation über die gemeinsamen Themen fördern und sich gegenseitig über Veranstaltungen informieren. Damit soll auch ein zusätzliches Angebot für Mitgliedsunternehmen geschaffen werden. Weitere Themen auf der gemeinsamen Sitzung war unter anderem die Zukunft des Einzelhandels und die Elektromobilität.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

0