0

Hofer Symphoniker Spielzeitbeginn mit Dirigent Hermann Bäumer

Unter dem Titel "Nächtliches" starten die Hofer Symphoniker in ihre neue Spielzeit. Erstmals steht der Mainzer Dirigent Hermann Bäumer als sogenannter "Conductor in Residence" am Pult.

Stand: 30.09.2016

Hofer Symphoniker: Dirigent Hermann Bäumer | Bild: Felix Broede

Mit der neu geschaffenen Stelle des "Conductors in Residence" soll der 51-jährige Bäumer nicht nur einen Großteil der Konzerte der Hofer Symphoniker dirigieren. Vielmehr soll der Dirigent auch gemeinsam mit der Intendanz in den nächsten drei Jahren auch für die künstlerische und personelle Weiterentwicklung des Hofer Orchesters verantwortlich zeichnen, so Intendantin Ingrid Schrader. Bäumer bleibt weiterhin auch Generalmusikdirektor und Chefdirigent am Staatstheater Mainz.

"Conductor in Residence"?

In einem Interview für das Saisonprogammheft hat Hermann Bäumer seine neue Rolle in Hof erklärt.

"Ein Conductor in Residence nimmt am Geschehen des Orchesters in der Gesamtheit intensiver teil, versucht auch, durch eine größere zeitliche und dadurch natürlich auch persönliche Präsenz, das musikalische Leben eines Orchesters zu begleiten und zu beeinflussen, und ist dadurch auch ein bisschen Bestandteil des Leitungsteams."

Hermann Bäumer, Dirigent und Conductor in Residence

Zudem klinge, so der Dirigent "die Bezeichnung im Englischen schon etwas charmanter als "regelmäßig dirigierender musikalischer Ratgeber".

Auftakt mit Haydn

Zum Auftakt der Spielzeit sind unter dem Titel "Nächtliches" Haydns 8. Sinfonie ("Der Abend"), das 5. Violinkonzert Mozarts und das Frühwerk von Arnold Schönberg "Verklärte Nacht" zu hören. Als Solistin konnte Lena Neudauer verpflichtet werden.

Elf Erstaufführungen mit prominenter Besetzung

Insgesamt kann sich das Publikum in den Abo-Konzerten auf elf Erstaufführungen mit Echo-Preis-ausgezeichneten Interpreten freuen, kündigte Orchesterdirektorin Stefanie Müller-Lietzau an. So ist in der Spielzeit 2016/2017 zum Beispiel Nils Mönkemeyer zu erleben, der als der erfolgreichste Bratschist seiner Generation gilt, außerdem gastiert unter anderem das international gefragte Klavier-Quartett "Faure" mit den Hofer Symphonikern.

Albrecht Mayer und Enoch zu Guttenberg dirigieren

Der dreifache Echo-Preisträger Albrecht Mayer ist im Juli 2017 sowohl als Dirigent als auch als Oboe-Solist in Hof zu erleben. Auch Enoch zu Guttenberg, Ehrendirigent der Hofer Symphoniker, bestreitet mit der Chorgemeinschaft Neubauern wieder ein Konzert. Zusätzlich zu den elf Abo-Konzerten geben die Hofer Symphoniker verschiedene Gastspiele.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

0

Kommentare

Inhalt kommentieren

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein: