3

50. Hofer Filmtage "Die Blumen von gestern" eröffnen das Filmfestival

Mit der Uraufführung des neuesten Films von Chris Kraus werden die 50. Internationalen Hofer Filmtage eröffnet. Im Mittelpunkt der Ko-Produktion des BR steht ein Holocaust-Forscher. Das Festival beginnt am 25. Oktober.

Stand: 27.09.2016

Szene aus "Die Blumen von gestern" von Chris Kraus | Bild: DOR FILM WEST / FOUR MINUTES FILMPRODUKTION

Vor zehn Jahre feierte Regisseur Chris Kraus mit "Vier Minuten" sein Debüt in Hof. Nun kommt er wieder einmal mit seinem neuesten Werk "Die Blumen von gestern" nach Oberfranken zurück. Sein Eröffnungsfilm ist hochkarätig besetzt: Es spielen unter anderem Lars Eidinger, Adèle Haenel, Jan Josef Liefers, Hannah Herzsprung, Sigrid Marquardt und Rolf Hoppe.

Gern gesehener Gast

Kraus präsentiert seine Filme immer wieder gern in Hof: Mit seinem vielfach prämierten Spielfilmdebüt "Vier Minuten" um eine klavierspielende Strafgefangene hatte Kraus schon vor zehn Jahren in Hof für Aufsehen gesorgt. 2007 zeigte er bei den Filmtagen "Bella Block – die Reise nach China", 2010 "Poll" und 2012 "Rosa Kinder".

Vor der Uraufführung seines neuestens Films "Die Blumen von gestern" in Hof am 25. Oktober erklärt der Regisseur, der auch das Drehbuch verfasst hat, dass ihn das Sujet seines Films schon lange beschäftigt. Der Film handelt von einem Holocaust-Forscher, der sich dagegen wehrt, dass zum Beispiel ein Auschwitz-Kongress in ein werbefinanziertes Medien-Event mutiert.

"Mir war wichtig, mit diesem Film Fenster aufzureißen, und sei es, um Licht und Luft an ein Thema zu lassen, das mich seit Jahren herausfordert, das aber auch in übergroßem Gedenkverordnen die Dringlichkeit zu verlieren droht, die es nach wie vor hat."

Chris Kraus

Der Film ist eine Produktion der DDor Film West und Four Minutes Filmproduktion in Co-Produktion mit DOR FILM und SWR, ARD DEGETO, NDR, BR, HR und ORF.

Zum Jubliäum: Eine Retrospektive

Die 50. Internationalen Hofer Filmtage finden vom 25. bis 30. Oktober 2016 statt. Dabei werden über 100 Spiel–und Dokumentarfilme ihre deutsche Uraufführung erleben.

Außerdem gibt es zum Jubiläum eine Retrospektive mit Filmen aus der Festival-Geschichte – zum Beispiel "Männer", mit dem Doris Dörrie 1985 von Hof aus Filmkritiker und Publikum begeisterte.

Weitere Details zum Programm will die Festivalleitung in Kürze mitteilen.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

3

Kommentare

Inhalt kommentieren

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein: