1

Rathaus-Erweiterung Hof Bürger sollen mitreden können

Das Rathaus in Hof soll für 8,4 Millionen Euro erweitert werden. In der Stadt sorgt das seit Monaten für Diskussionen. Offene Fragen der Bürger sollen nun geklärt werden.

Von: Annerose Zuber

Stand: 12.08.2016

Blick von St.-Michaelis auf Rathaus | Bild: picture-alliance/dpa

Die Rathaus-Erweiterung ist Thema einer extra für den 20. September einberufenen Bürgerversammlung. Dabei wolle die Stadtverwaltung im großen Sitzungssaal die Baupläne präsentieren und Fragen beantworten, heißt es seitens der Verantwortlichen.

Anregungen per Mail  

Modell des geplanten Anbaus

Die Stadt sucht immer wieder den Dialog mit den Bürgern. Bisher gibt es bereits eine eigene Broschüre über die Baupläne, die auch auf der Internet-Seite der Stadt Hof heruntergeladen werden kann. Auch Anregungen und Fragen können bereits per Mail abgeschickt werden.

Alles an einem Ort

Der Anbau im Bereich Karolinenstraße/Ecke Bürgerstraße wurde von einer großen Mehrheit des Stadtrats beschlossen und soll vor allem als Ersatz für die maroden und nicht behindertengerechten Räume im Hofer Bauamt dienen, das bislang am Rande der Hofer Innenstadt untergebracht ist. Außerdem soll durch rathausinterne Umzüge auch die bislang ausgelagerte Tourist-Info im historischen Rathaus-Gewölbe einen repräsentativen Platz finden.

Umbau in eigener Hand

Baubeginn ist voraussichtlich Mitte des kommenden Jahres. Der Einzug ist für Ende 2018 angedacht. Der Anbau wird nicht durch ein externes Architekturbüro, sondern durch die Stadt Hof selbst geplant. Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung hätten selbst die größte Kompetenz, Wegbeziehungen und die unterschiedlichen internen Zusammenhänge bestmöglich umzusetzen, heißt es aus dem Rathaus.

"Außerdem – und das bestätigt die Erfahrung vieler Kommunen – werden so die Risiken einer Kostensteigerung beim Bauprojekt in aller Regel deutlich minimiert."

Aus einer Mitteilung aus dem Hofer Rathaus

Aktuell werden die Kosten für die Rathaus-Erweiterung mit 8,4 Millionen Euro beziffert – im Oktober 2015 wurden sie noch auf sechs Millionen Euro geschätzt.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

1

Keine Kommentare mehr möglich. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Spielregeln.)

Weils so is, Freitag, 12.August, 16:43 Uhr

1.

Mitreden können sie ja ,ob auf innen gehorcht wird ist das andere