3

Hochwasserschutz Kulmbach Neue Flutmulde für den Weißen Main

Es ist das größte Bauprojekt im Kulmbacher Stadtgebiet: Für mehr als 15 Millionen Euro wurde das Flussbett des Weißen Mains renaturiert. Damit soll der Hochwasserschutz deutlich verbessert werden.

Stand: 05.09.2016

Hochwasserschutz Kulmbach: Das Flußbett des Weißen Mains wird renaturiert.  | Bild: BR-Studio Franken/ Clarissa Eysell

Am Montagvormittag (05.09.16) wurde das neu gestaltete Flussbett freigegeben und vom Weißen Main "in Besitz genommen" – ein Meilenstein der Maßnahme, heißt es seitens der Stadt. Durch die Renaturierung des ehemalig begradigten Flusslaufs soll der Hochwasserschutz zwischen der B85 und der Berliner Brücke in Kulmbach deutlich verbessert werden.

Deich zurückverlegt

Im Rahmen der Bauarbeiten wurde außerdem der Deich zurückverlegt, um dem Hochwasser mehr Raum gegeben und ein Pumpwerk am Rand der Pörbitscher Au errichtet. Auf Seiten des Stadtteils Blaich wurden zudem Spundwände bis in den Sandstein eingebracht. Sie dienen der Untergrundabdichtung und bilden eine Hochwasserschutzmauer, die bereits in weiten Teilen fertig gestellt ist.

Neuer Lebensraum

Abgesehen vom Hochwasserschutz wird durch die Renaturierung des Mains neuer Lebensraum für Tiere und Pflanzen entstehen, so Kulmbachs Oberbürgermeister Henry Schramm (CSU).

"Rund um die Flutmulde entstehen neue Erholungsflächen. Das ganze Areal wird zu einer Art Naherholungsgebiet werden – Brücken sowie ein neuer Fuß- und Radweg werden geschaffen."

Henry Schramm (CSU), Oberbürgermeister Stadt Kulmbach

Der derzeit laufende Teil des Bauprojekts kostet gut sieben Millionen Euro. Die Kosten der Gesamtmaßnahme in Höhe von rund 15,5 Millionen Euro tragen der Freistaat Bayern und die Stadt Kulmbach. Außerdem fließen Mittel der EU aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung in das Projekt ein.

Programmhinweis

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

3