2

Hochwasser in Oberfranken Straßensperrungen und erhöhte Pegel

Die Regenfälle am Wochenende haben die Wasserpegel zahlreicher Flüsse in der Region deutlich angehoben. Vor allem im Landkreis Kronach und Lichtenfels herrscht Meldestufe Eins bis Zwei.

Stand: 22.02.2016

Mehrere Flüsse sind bereits über die Ufer getreten. Meldestufe Eins besteht derzeit für den Weißen Main bei Ködnitz, die Untere Steinach bei Untersteinach, den Main bei Mainleus und Schwürbitz, die Rodach bei Erlabrück und Rieblich sowie die Haßlach bei Neukenroth. Für die Steinach bei Fürth am Berg wurde bereits Meldestufe Zwei ausgerufen.

Schneeschmelze sorgt für Überschwemmungen

Experten des Landesamtes für Umwelt gehen davon aus, dass die Wasserstände im Laufe des Tages wieder sinken, da der Regen nachgelassen hat. Das Wasserwirtschaftsamt Hof hat allerdings eine Hochwasserwarnung ausgesprochen, weil die einsetzende Schneeschmelze im Fichtelgebirge weitere kleinere Gewässer über die Ufer treten lassen könnte. Zu Überschwemmungen kann es dadurch in unbebauten Gebieten in den Landkreisen Bayreuth, Kulmbach und Wunsiedel kommen.


2