5

Bayreuther Festspiele Kein Nelsons-Nachfolger in Sicht

Ein Nachfolger für den abgesprungenen Parsifal-Dirigenten bei den Bayreuther Festspielen ist noch nicht gefunden. Das bestätigte eine Sprecherin des Festspielhauses dem Bayerischen Rundfunk.

Stand: 04.07.2016

Festspielhaus Bayreuth | Bild: BR-Studio Franken / Kristina Kreutzer

Zum Thema potenzielle Kandidaten für den abgesprungenen Parsifal-Dirigenten Andris Nelsons hüllt sich die Festspielleitung in Schweigen. In 21 Tagen sollen die diesjährigen Richard-Wagner-Festspiele mit dem Parsifal beginnen. Dessen bisheriger musikalischer Leiter und Dirigent Andris Nelsons hatte vergangene Woche das Handtuch geworfen.

Ungute Atmosphäre

Die Festspielleitung hatte seiner Bitte um Vertragsauflösung zugestimmt. "Mit Bedauern", heißt es wörtlich aus dem Festspielhaus. Als Grund nannte der Lette unterschiedliche Herangehensweisen auf mehreren Ebenen, die zu einer unguten Atmosphäre geführt hätten.

Musikdirektor wünscht sich Nelsons zurück

Unterdessen hatte der Musikdirektor der Bayreuther Festspiele, Christian Thielemann, den Dirigenten Andris Nelsons zur Rückkehr auf den Grünen Hügel aufgefordert.

"Ich habe schon so viele Nachrichten an ihn geschickt, in der Hoffnung, ihn umzustimmen."

Christian Thielemann, Musikdirektor der Bayreuther Festspiele.

"Wir sind alle traurig. (...) Und er würde jetzt mit offenen Armen empfangen werden, wenn er zurückkäme." sagte Thielemann zur Süddeutschen Zeitung. Er habe sich auch nicht in Nelsons Arbeit eingemischt, widersprach Thielemann entsprechenden Medienberichten. Es habe keinerlei Streit gegeben – "nicht mit mir und auch mit niemandem sonst im Produktionsteam oder der Festivalleitung".


5

Keine Kommentare mehr möglich. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Spielregeln.)

Heri Hofner, Montag, 04.Juli, 18:13 Uhr

1. Thielemann

Falscher Fuffziger!