3

Oberfränkische Grüne Lisa Badum - Spitzenkandidatin für Bundestagswahl 2017

Die oberfränkischen Grünen haben ihre Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl 2017 gewählt: Auf ihrer Herbst-Bezirksversammlung am Samstag in Kulmbach votierten die Delegierten mit überwältigender Mehrheit für Lisa Badum.

Von: Claudia Stern

Stand: 01.12.2016

Oberfränkischen Grünen-Spitzenkandidatin, Lisa Badum | Bild: Lisa Badum

Die junge Politikwissenschaftlerin und Kreisrätin aus Forchheim zieht mit den Themen Energiezukunft und geschlechtergerechte Gesellschaft in den Wahlkampf.

"Wir gratulieren Lisa Badum und werden sie im Wahlkampf für den Bundestag für Oberfranken unterstützen!"

Christine Schoerner, Bezirkssprecherin

Mit ihrer Nominierung als Spitzenkandidatin könnte die 33-jährige Badum die Nachfolge von Elisabeth Scharfenberg in Berlin antreten.

"Ich freue mich sehr, dass mit Lisa Badum eine junge, engagierte Frau meine Nachfolge anstrebt. Es ist wichtig, dass sie Oberfranken mit ihrem Engagement für die Energiewende und Gleichstellungspolitik eine grüne Stimme im Bundestag gibt."

Elisabeth Scharfenberg

Die entscheidende Weiche für den Einzug Lisa Badums in den Bundestag soll nun Anfang Dezember gestellt werden. Bis dahin wollen die oberfränkischen Grünen alles tun, um ihre Spitzenkandidatin auf einem der ersten zehn Plätze der Grünen-Landesliste zu platzieren. Damit wäre ihr ein Mandat in Berlin so gut wie sicher.

Lisa Badum, gebürtige Forchheimerin

Seit 2012 arbeitet Lisa Badum bei einem grünen Energieversorger in Forchheim in der Abteilung für Bürgerenergie und für die dezentrale Energiewende vor Ort. Entsprechend möchte sie ihren Beitrag zur Debatte um die Energiezukunft leisten. Badum will neben Energie auch mit dem Thema Gleichstellungspolitik in den Wahlkampf ziehen. Geschlechterdemokratie beinhaltet für sie - neben der Teilhabe von Frauen an Wirtschaft, Politik und Gesellschaft - auch die Frage, was Feminismus in der Einwanderungsgesellschaft ausmache. Sie erteile Sexismus und Rassismus ein klares "Nein!", heißt es in der Pressemitteilung. Seit vielen Jahren ist Badum neben der Kommunalpolitik auch in Gremien der grünen Landesebene tätig - unter anderem als Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft Energie und Landesarbeitsgemeinschaft Frauen.


3