3

Faschingsdienstag in Oberfranken Große Faschingsumzüge in Bamberg, Seßlach und Hollfeld

Am Aschermittwoch ist alles vorbei. Bis dahin wird in Oberfranken nochmal ordentlich gefeiert. 40.000 Narren werden zum großen Faschingsumzug am Nachmittag in Bamberg erwartet. Und auch in Seßlach und Hollfeld sind die Narren los.

Von: Carlo Schindhelm

Stand: 13.02.2018

Bamberger Faschingsumzug (Archiv) | Bild: Stadtmarketing Bamberg

Rund 30 Gruppen und Wagen werden am großen Faschingsumzug am Faschingsdienstag (13.02.18) in Bamberg teilnehmen. Dazu erwartet das Stadtmarketing als Veranstalter rund 40.000 Besucher.

Die Aufstellung der Zugteilnehmer beginnt ab 12.00 Uhr am Markusplatz. Gegen 13.30 Uhr setzt sich der Faschingszug dann in Bewegung durch die Bamberger Innenstadt bis auf den Maxplatz vor dem Rathaus. Nach dem Umzug feiern viele Besucher traditionell noch in den Kneipen und Cafés der Stadt weiter.

50 Jahre Faschingsumzug in Seßlach

Der traditionelle Faschingsumzug durch die Seßlacher Altstadt feiert heuer sein 50-jähriges Jubiläum. Ursprünglich ein Faschingsumzug für Kinder, ist er inzwischen bei Jung und Alt gleichermaßen beliebt. Besucher werden mit "hochwertigem Wurfmaterial belohnt", schreibt der Faschingsverein Seßlach auf seiner Internetseite. Statt "billiger Bonbons" werden leckere Süßigkeiten und kleine Spielsachen verteilt. Im Anschluss an dem Umzug findet eine Faschingsparty vor dem Rathaus statt. Die Altstadt ist am Faschingsdienstag von 12.00 bis 17.00 Uhr gesperrt.

Närrisches Treiben in Hollfeld

Und auch in Hollfeld (Lkr. Bayreuth) wird zum Faschingsausklang nochmal groß gefeiert. Dort startet der große Umzug mit 25 Gruppen und rund 3.000 Zuschauern um 14.00 Uhr.


3

Kommentare

Inhalt kommentieren

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein: