3

"Theater wie Kino" Startschuss für die Faust-Festspiele in Pegnitz

Verständlich, volksnah und zeitgemäß werden bei den Faust-Festspielen Klassiker der Weltliteratur auf die Bühne gebracht. Im kommenden Jahr finden die bekannten Festspiele erstmals in Pegnitz statt. Ab sofort gibt es dafür Karten.

Von: Claudia Stern

Stand: 01.12.2016

Faust Festspiele Pegnitz | Bild: BR-Studio Franken/Claudia Stern

Den Startschuss für den Kartenvorverkauf gab das Team um Intendant Daniel Leistner bei einer Pressekonferenz am Donnerstag (01.12.16). Die Faust-Festspiele, die bis 2015 unter der Leitung von Leistner in Kronach stattgefunden haben, starten am 16. Juli 2017 im Freilichttheater am Schlossberg in ihre erste Saison in Pegnitz.

Vor dem Start schon Zukunftspläne

Zum Auftakt bringt Leistner seine "Faust I"-Inszenierung auf die Bühne, die seit 1995 20 Jahre lang in Kronach gegeben wurde. Acht Mal wird Goethes Faust in der abgespeckten, volksnahen Version im kommenden Jahr gespielt. Er soll aber auch in Zukunft auf dem Programm bleiben. Als zweites Stück startet am 26. Juli 2017 die turbulente und fröhliche Komödie "Schlau, schlau, die Frau! oder Die Schule der Frauen" nach Molière. Insgesamt dauert die Spielzeit mit 25 Aufführungen bis zum 2. September. Für die Zukunft plant Leistner die Festspiele um ein drittes Stück, eine Tragödie, zu ergänzen. Langfristig würde er außerdem gerne ein Kinderstück präsentieren.

Volksnahe Klassiker

Wie auch schon in Kronach sieht das Konzept der Faust-Festspiele vor, die großen Klassiker der Weltliteratur auf die Bühne zu bringen. Allerdings in verständlichen, volksnahen, zeitgemäßen und vor allem extrem unterhaltsamen Fassungen. Gekürzt auf rund eineinhalb Stunden sollen die Stücke ihre Zuschauer packen, begeistern und mitreißen, so Leistner - "Theater wie Kino" statt abgehobene, verkopfte Hochkultur.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

3

Kommentare

Inhalt kommentieren

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein: