29

Bamberg gegen Moskau Brose Baskets fahren überraschenden Sieg ein

Die Brose Baskets aus Bamberg haben im Kampf um das Viertelfinale der Euroleague überraschend gesiegt. Die Franken gewannen am Donnerstag gegen das bereits für die nächste Runde qualifizierte Spitzenteam ZSKA Moskau mit 91:83 (43:39).

Stand: 24.03.2016

 Kyle Hines (L) von ZSKA Moskau und Bradley Wanamaker (R) von Bamberg | Bild: dpa-Bildfunk

Ziel der Bamberger war es, das "dreckige Dutzend", also die zwölfte Niederlage, zu verhindern. Nach zwölf Spielen haben die Bamberger aktuell sechs Siege und sechs Niederlagen auf dem Konto. Nach elf Niederlagen in den bisherigen elf Spielen gegen ZSKA war Bamberg diesmal von Beginn an in der Partie und zog in der Schlussminute entscheidend davon. Erfolgreichster Werfer bei den Gastgebern war Nicolo Melli mit 17 Zählern, zweistellig punkteten auch Nikos Zisis und Leon Radosevic (beide 14) sowie Brad Wanamaker (11).

Niederlagen seit 2006

Zum ersten Mal standen sich die Brose Baskets und ZSKA Moskau vor zehn Jahren gegenüber. Es war damals die erste Teilnahme der Bamberger an der Top16-Runde der Euroleague und auch gleichzeitig die erste Niederlage gegen die Russen. Favorit allerdings war wieder Moskau. Der Verein sei der reichste in der europäischen Liga und gespickt mit früheren Stars der NBA, so die Brose Baskets.

"Wir müssen im Vergleich zu den letzten Spielen besser sein, stärker, schneller, müssen höher springen und mehr laufen. ZSKA ist eines der besten Teams in Europa. Da ist es nicht genug, eine Sache besser zu machen. Sie sind groß, sie sind athletisch, sie sind stark. Aber: das Spiel startet bei 0:0."

Andrea Trinchieri, Trainer der Brose Baskets 

Das Spiel gegen Moskau in der Brose Arena war ausverkauft, als nächstes spielen die Brose Baskets auswärts gegen Bayreuth und Barcelona. Das nächste Heimspiel ist am 7. April gegen Laboral Kutxa Vitoria Gasteiz. 

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

29

Kommentare

Inhalt kommentieren

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein:

Stefan Röhr, Freitag, 25.März, 06:55 Uhr

1. Überragend

Glückwunsch Brose Baskets und Glückwunsch deutscher Basketball!

Es war ein Genuss dieses Spiel zu verfolgen - ein von der ersten bis zu letzten Minute hochklassiges und spannendes Match das sehr intensiv geführt wurde.

Überaus schade dass kein frei empfangbarer Sender sich in der Lage sieht, solche europäischen Topspiele zu übertragen. Auch das gestrige Spiel der Bayern gegen Galatasaray Istanbul gehört vor breitem Publikum ausgestrahlt...!

Auch wenn ich großer Fußball-Fan bin, gerne einem Politik-Talk folge oder einen (der heutzutage scheinbar im Akkord abgefilmten und gefühlt rund-um-die-Uhr gesendeten) Krimi(s) ansehe, fehlt mir hier jegliches Verständnis für die seit Jahren abwesende Sendung von Spitzenbasketball für das breite Publikum.