9

Nachhaltige Bademode aus Helmbrechts Bikinis aus alten Fischernetzen

Erst sorgte der oberfränkische Ökomode-Hersteller "Bleed Clothing" mit seinen Korkjacken im Lederlook für Aufsehen. Nun verarbeitet er alte Fischernetze zu Bikinis und Badehosen. Produziert werden sie komplett in Europa.

Von: Annerose Zuber

Stand: 08.06.2017

Die Idee mit der umwelt- und tierverträglichen Bademode aus Fischernetzen ist zwar nicht ganz neu, das oberfränkische Modelabel ist aber nach eigenen Angaben das erste, das die Bikinis und Badehosen vollständig in Europa fertigen lässt – und zwar in Kroatien und Italien. Darauf legt Designer Michael Spitzbarth größten Wert.

"Nachhaltiges Wirtschaften bedeutet für uns auch gerechte Löhne und faire Arbeitsbedingungen für Menschen."

Michael Spitzbarth, Modedesigner aus Helmbrechts

"Geisternetze" aus dem Ozean

Entworfen wird die aktuelle Bademoden-Kollektion in Spitzbarths Heimatstadt Helmbrechts. Das Garn für die neue Bademode wird aus sogenannten "Geisternetzen" hergestellt, die gezielt aus den Ozeanen gefischt werden. Diese alten, zurückgelassenen Netze stellen ein Problem dar, da sich in ihnen oft Tiere verfangen und ersticken. Neben der Säuberung der Meere wird durch das Wiederverwerten der Netze außerdem auch Rohöl gespart, da der Aufbereitungsprozess nicht so energieintensiv sei wie die Produktion neuer Nylon-Fäden, heißt es auf der Internet-Seite von "Bleed Clothing".

Preisgekrönte Mode

Mode-Designer Michael Spitzbarth mit seinen Korkjacken in Lederoptik

Michael Spitzbarth hat sich 2008 mit seinem trendigen Ökomode-Label "Bleed" selbständig gemacht und die Fachwelt sofort überzeugt. Gleich für seine erste Kollektion wurde er mit dem renommierten Preis der Münchner Sportmesse ISPO ausgezeichnet. Inzwischen brachte er unter anderem die weltweit erste Mode-Kollektion aus schwarz gefärbtem Kork im Lederlook auf den Markt. Der Firmensitz ist in seiner oberfränkischen Heimatstadt Helmbrechts, die eine lange Textilindustrie-Tradition vorweisen kann.


9

Kommentare

Inhalt kommentieren

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein: