14

Beziehungstat in Küps Mit Schraubenzieher auf Ex-Freundin eingestochen

Ein Mann hat am Sonntag in Küps mit einem Schraubenzieher mehrmals auf seine Ex-Freundin eingestochen und sie dabei schwer verletzt. Inzwischen sitzt der 57-Jährige wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft.

Von: Carlo Schindhelm

Stand: 19.06.2017

Polizei Festnahme Symbolbild | Bild: picture-alliance/dpa

Nach der Tat am Sonntag (18.06.17) sei der mutmaßliche Täter zunächst mit dem Auto davongefahren, habe sich aber später der Polizei gestellt und widerstandslos festnehmen lassen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mit. Vor der Attacke mit dem Schraubenzieher sei es zwischen dem Mann und seiner ehemaligen Partnerin auf dem Anwesen der Frau in Küps (Lkr. Kronach) zum Streit gekommen, so die Polizei.

Opfer erlitt schwere Bauchverletzungen

Nach einem Notruf von Anwohnern fanden Beamte das auf einem Stuhl sitzende Opfer vor dessen Haus. Die 41-Jährige habe vor allem Bauchverletzungen erlitten, so die Polizei. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Noch am Sonntag erließ die Staatsanwaltschaft Coburg wegen versuchten Totschlags Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen.


14