5

Interkulturelle Kompetenz Polizei will sich besser auf Migranten einstellen

Die Zahl der Menschen mit Migrationshintergrund ist in Deutschland in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Nun will die Bayerische Bereitschaftspolizei lernen, sich auf die unterschiedlichen Kulturen besser einzustellen.

Stand: 11.10.2016

Bereitschaftspolizei (Symbolbild) | Bild: picture-alliance/dpa

Die höheren Anforderungen hätten "nicht nur etwas mit den Flüchtlingen zu tun, aber auch", so ein Sprecher des Polizeipräsidiums Bamberg. Die Polizei müsse lernen, mit Menschen unterschiedlichster Herkunft umzugehen. Interkulturelle Kompetenz sei "eine zunehmend wichtige Anforderung" für die Polizeiarbeit.

"Wir werden einfach Multikulti."

Sprecher des Polizeipräsidiums Bamberg

Teilnehmer aus den deutschsprachigen Nachbarländern

Die Bayerische Bereitschaftspolizei sieht noch Verbesserungsbedarf bei ihrem Umgang mit Menschen mit Migrationshintergrund. "Es ist immer Luft nach oben", sagte der Chefausbilder der bayerischen Polizei, Gerd Enkling, in Bamberg. Es gebe viele Beamte, die noch nicht die moderne Ausbildung der bayerischen Polizei durchlaufen hätten, zu der auch interkulturelle Kompetenz gehöre.

"Deshalb schulen wir Multiplikatoren, um das Wissen in die Breite zu bringen."

Gerd Enkling, Chefausbilder der bayerischen Polizei

Die Bereitschaftspolizei in Bayern organisiert derzeit in Bamberg eine Tagung für Sozial- und Polizeiwissenschaftler und Führungskräfte. Die Teilnehmer kommen nicht nur von der bayerischen Polizei, sondern auch aus Nachbar-Bundesländern, aus Österreich und der Schweiz. Auch Bundespolizisten nehmen teil.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

5