1

Bauernhof-Museum Kleinlosnitz Nach dem Andreas-Markt kommt der Winterschlaf

Mit dem "Andreas-Markt" endet die Saison im Oberfränkischen Bauernhof-Museum Kleinlosnitz bei Zell im Fichtelgebirge. Das Museum bleibt gute zwei Monate lang geschlossen.

Von: Annerose Zuber

Stand: 28.11.2016

Bauernhofmuseum Kleinlosnitz | Bild: Anke Wunder, Naila, 01.09.2015

Der Namenstag des Apostels Andreas gilt im Bauernalltag als ein wichtiges Datum. Beim Kleinlosnitzer "Andreasmarkt" wurden am Samstag (26.11.16) nicht nur Schmuck und Gebrauchsgegenstände für den Winter und die weihnachtliche Zeit angeboten. Für Kinder gab es Geschichten, Kerzen konnten gebastelt werden und am alten Ofen erlebte man das Licht des Kienspans.

Geschichten zum Andreastag

Der junge Historiker Adrian Roßner erzählte ab 16.00 Uhr in der Museums-Gaststube Geschichten zum Andreastag und zu den vorweihnachtlichen Bräuchen. Mit dem "Andreas-Markt" schloss das Oberfränkische Bauernhof-Museum Kleinlosnitz und hält nun quasi Winterschlaf. Am 2. Februar 2017 startet das Bauernhof-Museum Kleinlosnitz mit der Ausstellung "Lichtungen" dann ins neue Museumsjahr. Im Bauernkalender begann am 2. Februar, dem Festtag Maria Lichtmeß, traditionell das neue Dienstjahr für die Knechte und Mägde.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

1

Kommentare

Inhalt kommentieren

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein: