0

Zu wenig Ehrenamtliche Aus für Bayreuther Musik-Festival "St. Georgen swingt"

Es ist ein herber Schlag für die Bayreuther Kulturszene: Nach sieben Jahren steht das beliebte Musik-Festival "Sankt Georgen swingt" vor dem Aus. Das Problem: Es gibt zu wenige Helfer.

Von: Anja Bischof

Stand: 06.12.2017

Ein Musiker mit Trompete auf einer Bühne, davor Zuhörer. | Bild: St. Georgen swingt

Das Festival im Bayreuther Stadtteil Sankt Georgen ist an zu wenig ehrenamtlicher Mitarbeit gescheitert, schreibt das Organisationsteam auf seiner Internetseite. Die Vorbereitung über das gesamte Jahr benötige zwanzig aktive Personen, die eng und zeitintensiv zusammenarbeiteten, sagte Vereinsvorstand Regine Gareis.

Mit derzeit nur zehn Aktiven sei das Festival nicht mehr zu stemmen. Mit Bedauern, so Gareis, habe der Verein seine Auflösung zum 31. März nächsten Jahres beschlossen.

Schlag für Bayreuther Kulturszene

Das dreitägige Hinterhof-Festival "Sankt Georgen swingt" fand immer im Juli statt. Dabei spielten in den kuscheligen Hinterhöfen und auf der historischen Pflasterstraße Sankt Georgens zahlreiche Bands auf großen und kleinen Bühnen. Tausende Besucher waren seit 2011 jedes Jahr zu dem charmanten Kulturevent gepilgert. Das Aus reißt ein Loch in den Bayreuther Kultursommer.


0

Kommentare

Inhalt kommentieren

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein: