13

Im Keller Zwei Männer vergewaltigen junge Frau aus Giesing

Im Münchner Stadtteil Giesing ist am Freitagabend eine 21-jährige Münchnerin von zwei Freunden vergewaltigt worden. Danach brachten die beiden die Frau nachhause.

Von: Lena Deutsch

Stand: 14.11.2017

Blaulicht bei Nacht - Archivbild | Bild: picture-alliance/dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Die junge Frau war mit den beiden beim Feiern in einem privaten Keller in Giesing. Im Laufe des Abends versuchte einer der beiden Männer - ein 19-jähriger Italiener, der ebenfalls in München lebt, sie zu küssen. Das wollte die 21-Jährige aber nicht. Und das machte sie ihm auch deutlich klar. Danach ging sie zur Toilette. Dorthin folgte ihr der 19-Jährige und drückte sie gegen die Wand. Er betaschte sie und forderte sie zum Geschlechtsverkehr auf.

Arbeitskollege hält die junge Frau fest

Die junge Frau konnte sich befreien und ging zurück in den Kellerraum - dort bat sie ihren anderen Kumpel - einen 18-jährigen Münchner, der auch ihr Arbeitskollege ist - um Hilfe. Statt ihr zu helfen, hielt der sie aber sogar noch fest.

Besonders schwerer Fall

Anschließend führten beide Männer an ihr sexuelle Handlungen durch. Letztlich brachten beide die 21-Jährige noch nach Hause - sie vertraute sich erst am nächsten Tag einer Freundin und ihrer Mutter an und erstattete Anzeige bei der Polizei.

Beide Männer müssen sich nun wegen Vergewaltigung in besonders schwerem Fall verantworten.


13