5

Flaschensammler Feuerwehr Sattelzug verliert Wasserkisten bei Altötting

Gestern Abend hat ein Lastwagenfahrer bei einem Unfall in der Nähe von Reischach im Landkreis Altötting hunderte Wasserflaschen verloren. Es war eine große Aufräumaktion mit Wasserkisten von der Fahrbahn, der finanzielle Schaden war gering.

Von: Lena Deutsch

Stand: 14.11.2017

Wie die Polizei auf Nachfrage des Bayerischen Rundfunks mitteilte, war der 59-jährige Rumäne, der mit einem rumänischen Sattelzug unterwegs war, von Neuötting kommend in Richtung Reischach unterwegs.

Ladung schlecht gesichert

In einer starken Kurve - der sogenannten Kager Kurve - kam er aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab. Laut Polizei hatte der Lastwagenfahrer seine Ladung nur unzureichend mit zwei Holzlatten gesichert. Als sie zerbrachen, verlor er einen Teil der Getränkekisten.

Feuerwehrmänner als Flaschensammler

Die Wasserflaschen gingen größtenteils zu Bruch. Der entstandende Sachschaden liegt bei ungefähr 500 Euro. Die Feuerwehr Winhöring war mit rund 30 Mann zur Reinigung der Fahrbahn und zur Verkehrsabsicherung vor Ort. Der Verkehr konnte wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

5