48

Reitunfall bei Moosinning Dramatische Pferderettung aus dem Isarkanal

Zu einer dramatischen Tierrettung kam es gestern bei Stammham in der Gemeinde Moosinning (Lkr. Erding). Wie die Feuerwehr Aufkirchen dem BR bestätigte, ging der Aktion ein Reitunfall voraus.

Von: Gerhard Brack

Stand: 14.08.2017

Rettung Pferd aus Isarkanal | Bild: Günter Herkner

Demnach ritt eine 17-Jährige in der Gruppe den Mittleren Isarkanal entlang.

Sie wollte mit ihrem Pferd wenden, doch dieses war zu nah am Ufer und stürzte ins Wasser. Die anderen Reiter zogen das Mädchen schnell heraus. Der Wallach jedoch wurde von der Strömung fortgetrieben und blieb erst beim Kraftwerk Aufkirchen in einer Fangvorrichtung für Treibgut hängen.

Überlebenskampf im Betonbecken

Einer der Feuerwehrmänner arbeitet normalerweise im Kraftwerk und konnte so schnell helfen, eine Kraftwerksschleuse zu schließen und das Wasser aus dem entsprechenden Betonbecken abzulassen. Dort hatte sich das Pferd in seinem Überlebenskampf im tiefen Wasser des Auffangbeckens mehrfach gestoßen und blutete schon an den Beinen.

Herausgehoben mittels Kran

Drei mittlerweile eingetroffene Tierärzte diskutierten, wie das Pferd am besten aus dem Becken zu heben sei. Schlaufen hätten das Pferd vielleicht weiter verletzt, und so wurde über die Feuerwehr Pöring ein speziell zur Tierrettung entwickeltes Netz organisiert, mit dem das Pferd hochgehoben werden konnte. Dazu wurde ein Kran des Kraftwerks benutzt, der sonst Treibgut aus dem Wasser fischt. Das Tier bekam zuvor eine Betäubungsspritze, so dass es gerade noch stehen konnte.

Einsatzleiter: "Alles wunderbar geklappt!"

Inzwischen schaute auch ein Dutzend Schaulustige der Rettung zu, darunter mehrere Pferdebesitzer und ebenso ein Notarzt, Rotes Kreuz, Wasserwacht und auch noch die Feuerwehren Erding und Moosinning.

Einsatzleiter Peter Reiss von der Aufkirchner Feuerwehr konnte nach einem Einsatz von dreieinviertel Stunden schließlich Entwarnung geben.

"Wir sind froh, dass alles gut gegangen ist, niemand verletzt wurde, das Pferd gerettet wurde und alles wunderbar geklappt hat!"

Einsatzleiter Peter Reiss, Aufkirchner Feuerwehr, im BR-Interview


48

Keine Kommentare mehr möglich. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Spielregeln.)

Renate E., Montag, 14.August, 12:59 Uhr

4. Es ging gut aus.

Hut ab! Großartige Aktion.

ich, Montag, 14.August, 07:30 Uhr

3. Pferderettung

Tolle Arbeit!!!

m. mueller, Montag, 14.August, 00:21 Uhr

2. DANKE an alle Helfer!

Was für eine großartige Rettungsaktion! Danke, für die Rettung des tollen Tieres. Hoffe, dass das Pferd nicht noch aufgrund schwerer Verletzungen eingeschläfert werden muss. Alles Gute! ...und großer Dank an alle Helfer, die mit Besonnenheit und Professionalität das Leben des Pferdes gerettet haben! Toll!

Stella, Sonntag, 13.August, 22:01 Uhr

1. Dramatische Pferderettung aus dem Isarkanal

Da bin ich aber auch froh, dass es bei uns im Lande noch solche Menschen gibt, die wissen, was es für einen Wert hat, Leben zu retten. Egal ob Tier oder Mensch!

  • Antwort von Cosi , Montag, 14.August, 01:26 Uhr

    Ganz deiner Meinung Stella!
    Super Aktion ...Respekt!

  • Antwort von Kensch Nich, Mittwoch, 16.August, 09:54 Uhr

    Da hast du recht!