2

Tierquälerei Islandponys in Kastenwagen entdeckt

Die Bundespolizei hat eine ganz besondere Schleusung aufgedeckt: Bei der Kontrolle eines Kastenwagens auf der Salzburger Autobahn bei Piding entdeckten die Beamten vier Islandpferde - ohne Futter und Wasser.

Stand: 03.03.2016

Islandponys in einem Kastenwagen | Bild: Polizeipräsidiums Oberbayern Süd

Der Fahrer war aus Ungarn auf dem Weg in die Schweiz. Die Pferde wurden noch an der Kontrollstelle getränkt und gefüttert. Gegen den Fahrer wird nun ermittelt - unter anderem wegen Verstoßes gegen den Tierschutz.

Ohne Futter - ohne Wasser

Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein und ein Hundeführer des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd übernahmen die weitere Bearbeitung des Transportes. Ein Veterinär des Landratsamtes begutachtete die vier Isländer.

Die Tiere in dem Fahrzeug hatten keinerlei Futter und auch kein Wasser bekommen, dabei war der Fahrer mit den Tieren bereits am Vorabend gegen 22.00 Uhr in Ungarn gestartet.

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

2