215

Sexueller Übergriff an Badesee Frau beim Joggen vergewaltigt - Asylbewerber festgenommen

Am Samstagvormittag soll eine junge Frau beim Joggen am Simssee bei Rosenheim überfallen und vergewaltigt worden sein. Die Frau konnte flüchten. Nach BR-Informationen wurde wenig später ein Asylbewerber als Tatverdächtiger festgenommen.

Von: Martin Breitkopf

Stand: 10.09.2017

Blaulicht auf Polizeiauto | Bild: picture-alliance/dpa

Die Frau war alleine beim Joggen, als der unbekannte Mann mit ihr über eine längere Strecke mitlief. Er soll sie angesprochen haben, bevor er sie zu Boden brachte und unmittelbar neben dem Weg gegen ihren Willen sexuelle Handlungen an ihr durchführte. Durch massive Gegenwehr konnte die Frau sich befreien und flüchten. Als der flüchtenden Frau ein ihr bekannter Jogger entgegenkam, ergriff der Täter die Flucht.

Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Auf Grund der Täterbeschreibung durch das Opfer, konnte der Tatverdächtige im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung, im angrenzenden Naturschutzgebiet festgenommen werden. Nach BR-Informationen handelt sich um einen 34-jährigen abgelehnten Asylbewerber aus Nigeria. Er kam in Untersuchungshaft.

Die Polizei sucht nach einer Zeugin, die das anfängliche Gespräch des Asylbewerbers mit der Joggerin von einer Parkbank aus beobachtet haben soll. Die Frau solle sich bei der Polizei Rosenheim für die weiteren Ermittlungen melden.


215