19

Münchner Klinikum Großhadern Feuer verursacht hohen Sachschaden

Im Münchner Universitätsklinikum Großhadern hat der Brand von drei Betten einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Verletzt wurde niemand, die Feuerwehr sprach allerdings von einem immens hohen Schaden, der aber noch nicht exakt beziffert werden könne.

Von: Birgit Grundner

Stand: 16.07.2017

 Das Krankenhaus Klinikum Groߟhadern, aufgenommen in München (Oberbayern). | Bild: picture-alliance/dpa/Felix Hörhager

Personal hatte in der Nacht zum Sonntag im Ambulanztrakt Rauch bemerkt und den Rauchmelder betätigt, wie die Branddirektion berichtete. Zeitgleich löste die automatische Brandmeldezentrale Alarm aus. Rund 120 Einsatzkräfte eilten daraufhin zum Klinikum.

Kripo ermittelt

Die Feuerwehr konnte den Brand der im Flur stehenden Betten rasch löschen. Der Gebäudetrakt musste nicht evakuiert werden, weil dort nachts kein Betrieb herrschte. Jedoch breitete sich Rauch über alle drei Geschosse aus. Mehrere Atemschutztrupps durchsuchten deshalb die anderen Räume nach möglichen Verletzten und öffneten alle Fenster. Es wurde niemand verletzt. Die Kripo ermittelt zur Brandursache.


19