Aktuelles aus Ihrer Region

Beerdigung von Max Mannheimer am 27.09.2016 | Bild: BR zum Artikel Beisetzung in München Abschied von Max Mannheimer

Heute Nachmittag wurde der Holocaust-Überlebende Max Mannheimer auf dem Israelitischen Friedhof in München beigesetzt. Er war am Freitag mit 96 Jahren in einer Klinik gestorben. Die Trauerrede hielt Charlotte Knobloch. Von David Friedman [mehr]

Das volle Schottenhamel Zelt kurz nach dem Anstich aufgenommen am 17.09.2016 auf dem Oktoberfest in München (Bayern). Die 183. Wiesn dauert vom 17.09.2016 bis zum 03.10.2016. Foto | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Mit dem Chef auf der Wiesn Geschäftsmeeting auf bayerisch

Um die Mittagszeit findet man immer mehr Anzugträger in den Münchner Festzelten. Warum eigentlich? Unsere Reporterin Marina Höllrigl war vor Ort und hat sich die Sache angeschaut. [mehr]

Dschihadistenprozess vor dem Amtsgericht München | Bild: BR/Julia Binder zum Artikel Anleitung zum Bombenbau Ein Jahr und vier Monate Haft für IS-Sympathisanten

Weil er eine Anleitung zum Bombenbau auf Facebook verbreitet hat, muss ein Sympathisant der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) ein Jahr und vier Monate ins Gefängnis. Der Angeklagte war der Anleitung zur Begehung einer schweren staatsgefährdenden Straftat beschuldigt. [mehr]

Mein Freund Rockefeller | Bild: BR/2015 Jay Kemp-Smith/LOOKS Filmproduktionen GmbH Heute | 22:30 Uhr BR Fernsehen zur Bildergalerie mit Informationen Mein Freund Rockefeller Einer der größten Lügner der Gegenwart

Ein Dokumentafilm erzählt die Geschichte des bayerischen Hochstaplers Christian Gerhartsreiter. Der log sich als "Clark Rockefeller" sein Leben zurecht, wie es ihm gefiel, und sitzt nun wegen Mordes im Gefängnis. [mehr]

Weitere Themen

Mitarbeiter des BRK bereiten eine Turnhalle für die Ankunft von Flüchtlingen vor | Bild: BRK BGL zum Artikel Flüchtlinge in Altötting BRK hilft bei der Wohnungssuche

Seit Anfang des Jahres bietet das BRK in Altötting eine Anlaufstelle für Flüchtlinge auf Wohnungssuche. Denn Flüchtlinge, die bei uns bleiben dürfen, müssen aus den Erstaufnahmeeinrichtungen raus, um Platz zu machen für Neuankömmlinge. Von Kristina Thiele [mehr]

Stefan Knirsch | Bild: pa/dpa/Armin Weigel zum Artikel Dieselkrise hat Konsequenzen Es knirscht im Audi-Vorstand

Audi hat sich von seinem Technikvorstand Stefan Knirsch getrennt. Der 50-Jährige, der seinen Posten erst im Januar angetreten hatte, "legt seine Funktion mit sofortiger Wirkung nieder und verlässt das Unternehmen im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat", teilte Audi mit. [mehr]

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

Gedenktafel | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Jahrestag Oktoberfest-Attentat Die dunkelste Stunde

26. September 1980 - Ein schwarzer Tag in der Geschichte Münchens: Bei einem Bombenanschlag auf der Wiesn werden 13 Menschen, unter ihnen der Täter, getötet, 211 zum Teil schwer verletzt. Heute findet am Haupteingang zum Festgelände eine Gedenkveranstaltung statt. Von Ernst Eisenbichler [mehr]

Lehrer an der Tafel | Bild: pa/dpa/Heiko Wolfraum zum Video mit Informationen Deutscher Lehrerpreis Auszeichnung für bayerische Pädagogen

Ein Lehrer und zwei Lehrer-Teams aus Bayern haben in Berlin den Deutschen Lehrerpreis bekommen. Die Preisträger kommen aus Erlangen, Roth und Kirchheim bei München. Von Karin Goeckel [mehr]

Oktoberfest

Wiesn-Tagebuch Jürgen Zirch | Bild: picture-alliance/dpa zur Bildergalerie Oktoberfest ... ganz privat Der Wiesn-Tag von Chef-Schankkellner Jürgen Zirch

Er steht auf der Wiesn am Holzfass und zapft eine frische Maß nach der anderen: Seit über zwei Jahrzehnten ist Jürgen Zirch Chef-Schankkellner in der Augustiner Festhalle. Bei uns berichtet er täglich, was er dabei erlebt. [mehr]

Zuschauereinsendung | Bild: privat zur Bildergalerie Wiesn 2016 Ihr schönstes Wiesn-Foto

Schnappschüsse, Erinnerungen und Stimmungsbilder: die schönsten Wiesn-Fotos unserer Zuschauer zum Durchklicken. [mehr]

Autoscooter Distel | Bild: Wir in Bayern zum Artikel Heimatgeschichten Autoscooter Distel

Seit 1938 Jahren betreibt die Schaustellerfamilie Distel ihren Autoscooter auf der Wiesn. Damals fuhren die Leute vor allem, weil sie kein eigenes Auto hatten. Im Autodrom konnte sie ihre Herzensdame mal so richtig ausfahren. [mehr]