NSU-Prozess

Was wusste Hessens Verfassungsschutz?

NSU-Prozess: 92. Verhandlungstag Was wusste Hessens Verfassungsschutz?

Stand: 12.03.2014

Der Zeuge und ehemalige Verfassungsschutz-Mitarbeiter Andreas T. geht im Oberlandesgericht in München (Bayern) zum Verhandlungssaal. Er hat eine Stirnglatze und sehr kurz geschnittene helle Haar | Bild: picture-alliance/dpa

Behinderte die Behörde die Mordermittlungen im Fall Yozgat? Was sagte V-Mann-Führer Andreas T., der am Tatort war, seinen Vorgesetzten? Der ehemalige Verfassungsschutz-Chef muss sich als Zeuge unangenehmen Fragen stellen.

Lutz I. verteidigt als Zeuge die eingeschränkte Kooperation seiner Behörde mit der Kasseler Polizei. Es war aus Sicht des Ex-Verfassungsschutzpräsidenten in Hessen vertretbar, eigene Quellen vor der Befragung durch die Ermittler zu schützen. Weitergehende Informationen über die Rolle des Verfassungsschützers Andreas T. will Lutz I. nicht gehabt haben. T. war beim Mord an Halit Yozgat am Tatort, meldete sich nicht bei der Polizei und wurde so zwischenzeitlich zum Tatverdächtigen. Als das bekannt wurde habe es "eine irre Aufregung" gegeben, erinnert sich der Behördenchef als Zeuge. Darauf mit welcher Ruhe und Gelassenheit das Amt in dieser Situation seine Geschäfte geführt habe, sei er heute noch stolz.

Gerichtsreporter-Tagebuch

Oliver Bendixen | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Artikel NSU-Prozess: Gerichtssaalreporter-Tagebuch Der 92. Verhandlungstag

Am 92. Verhandlungstag wurde der ehemalige Direktor des hessischen Landesamts für Verfassungsschutz als Zeuge gehört. Er sollte die Rolle seines Mitarbeiters Andreas T. beim mutmaßlichen NSU-Mord in Kassel klären. [mehr]

Gerichtssaal-Protokoll

NSU Prozess Gerichtsprotokoll | Bild: BR zum Artikel NSU-Prozess: Gerichtssaal-Protokoll Der 92. Verhandlungstag

Erster Zeuge ist an diesem Prozesstag ein ehemaliger Leiter des Hessischen Landesamtes für Verfassungsschutz. Zentral ist bei seiner Vernehmung die Frage nach Gesprächen zwischen ihm und seinem Mitarbeiter Andreas T. nach dem Mord an Halit Yozgat. [mehr]

Audio des Tages

Die Türklingel mit einer integrierten Überwachungskamera des Amtes für Verfassungsschutz des Landes Hessen, in Wiesbaden. | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio NSU-Prozess: Tageszusammenfassung Der 92. Verhandlungstag

92. Verhandlungstag im NSU-Prozess, 12.3.2014: Am Nachmittag wurde der ehemalige Verfassungsschützer Andreas T. befragt, der sich zur Tatzeit im Internetcafé von Halit Yozgat aufgehalten hat. Er will beim Verlassen des Cafés den am Boden liegenden Yozgat nicht gesehen haben. Tageszusammenfassung von Oliver Bendixen [mehr]

Video des Tages

NSU Prozess | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video NSU-Prozess: Tagesvideo Der 92. Verhandlungstag

92. Verhandlungstag im NSU-Prozess, 12.3.2014: Im Münchner NSU-Prozess hat der frühere Direktor des hessischen Landesamts für Verfassungsschutz das Verhalten seiner Behörde nach dem Mord an Halit Yozgat 2006 in Kassel verteidigt. Tageszusammenfassung von Ilanit Spinner [mehr]

NSU: Alle Informationen

Symbolbild: Der Schriftzug "NSU" vor der Deckenkonstruktion des Prozesssaales | Bild: BR, picture-allliance/dpa, Montage: BR zur Übersicht NSU-Prozess: Informations-Portal NSU-Prozess-Berichte

Der NSU-Prozess in Wort, Radio und TV-Beiträgen. Gerichtsprotokolle zu einzelnen Verhandlungstagen und das Gerichtsreporter-Tagebuch. [mehr]