NSU-Prozess

Zschäpe ergreift das Wort

NSU-Prozess: 313. Verhandlungstag Zschäpe ergreift das Wort

Stand: 29.09.2016

Beate Zschäpe | Bild: picture alliance/dpa/Matthias Schrader

Nach fast dreieinhalb Jahren ist im Gerichtssaal zum ersten Mal Beate Zschäpes Stimme zu hören. Völlig überraschend verliest die Hauptangeklagte eine Stellungnahme zur eigenen politischen Haltung und zu den Straftaten.

Sie verurteile auch ihr eigenes Fehlverhalten, liest Zschäpe vom Blatt ab ohne konkreter zu werden. Sie verurteilt in der Stellungnahme auch, was Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt den Opfern und deren Familien antaten. Fragen der Opferangehörigen will sie aber weiter nicht beantworten. Die Hauptangeklagte räumt ein, früher rechtsextremes Gedankengut vertreten zu haben. Heute hege sie solche Gedanken aber nicht mehr. Zschäpes Erklärung wird von vielen Nebenklagevertretern als rein taktische Einlassung gewertet, um ein milderes Urteil zu erreichen. Vor der Stellungnahme werden weitere Antworten Zschäpes auf Fragen des Gerichts verlesen. Darin erklärt sie unter anderem, nichts über die Auswahl der NSU-Opfer zu wissen.

Gerichtsreporter-Tagebuch

Tim Aßmann | Bild: BR/Tim Aßmann zum Artikel NSU-Prozess: Gerichtsreporter-Tagebuch Der 313. Verhandlungstag

Es war eine Riesen-Überraschung. Beate Zschäpe ergreift im NSU-Prozess erstmals selbst das Wort. Danach bleibt aber die Frage: Warum? War es ein Akt der Verzweiflung? Der Auftritt wirkte wenig glaubwürdig. Von Tim Aßmann [mehr]

Gerichtssaal-Protokoll

NSU Prozess Gerichtsprotokoll | Bild: BR zum Artikel NSU-Prozess: Gerichtssaal-Protokoll Der 313. Verhandlungstag

Am heutigen Verhandlungstag ergreift Beate Zschäpe erstmalig das Wort, nachdem sie seit Beginn des Prozesses im Mai 2013 geschwiegen hatte. Sie verliest eine kurze Erklärung, in welcher sie sich vom nationalsozialistischen Gedankengut distanziert und ihr Fehlverhalten verurteilt. [mehr]

Audio des Tages

Beate Zschäpe | Bild: picture alliance/dpa/Matthias Schrader zum Audio NSU-Prozess: Tageszusammenfassung Der 313. Verhandlungstag

Der 313. Verhandlungstag im NSU-Prozess, 29.9.16: Zum ersten Mal im NSU-Prozess ist Zschäpes Stimme zu hören. Tageszusammenfassung von Tim Aßmann [mehr]

Video des Tages

NSU-Prozess mit Beate Zschäpe | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video NSU-Prozess: Tagesvideo Der 313. Verhandlungstag

Der 313. Verhandlungstag im NSU-Prozess, 29.9.16: Mit leiser Stimme ergreift Beate Zschäpe erstmals das Wort. Tageszusammenfassung von Eckhart Querner [mehr]

Tagesartikel

im Gerichtssaal | Bild: dpa-Bildfunk zum Video mit Informationen NSU-Prozess: Tageszusammenfassung Der 313. Verhandlungstag

Es dauerte zwar nur eine Minute, aber: Beate Zschäpe sprach. Leise ergriff sie erstmals seit Beginn des NSU-Prozesses das Wort. Sie las vom Blatt ab, dass sie bedauere, was ihre Freunde "Mundlos und Böhnhardt den Opfern angetan" hätten. Von Tim Aßmann [mehr]

NSU: Alle Informationen

Symbolbild: Der Schriftzug "NSU" vor der Deckenkonstruktion des Prozesssaales | Bild: BR, picture-allliance/dpa, Montage: BR zur Übersicht NSU-Prozess: Informations-Portal NSU-Prozess-Berichte

Der NSU-Prozess in Wort, Radio und TV-Beiträgen. Gerichtsprotokolle zu einzelnen Verhandlungstagen und das Gerichtsreporter-Tagebuch. [mehr]