NSU-Prozess

"Ich dachte, ich sterbe"

NSU-Prozess: 175. Verhandlungstag "Ich dachte, ich sterbe"

Stand: 20.01.2015

Ein Schild, das an den Nagelbomben-Anschlag vom 09.06.2004 erinnert, hängt am 2.6.2014 in der Keupstraße in Köln (Nordrhein-Westfalen) | Bild: picture-alliance/dpa

Der 9. Juni 2004 hat ihr Leben verändert - bis heute. Vier Opfer aus der Keupstraße sagen nun als Zeugen aus. Sie leiden weiter unter den Anschlagsfolgen und sie erheben Vorwürfe gegen die Ermittler. 

Zwei junge Männer waren im Moment der Explosion auf gleicher Höhe mit der Bombe. Sie bekamen mehrere Nägel aus dem Sprengsatz ab, erlitten Brüche, Verbrennungen und Kopfverletzungen. Bis heute haben sie auch seelische Narben, sind teils immer noch in Psychotherapie. Die beiden Freunde wurden im Krankenhaus zunächst voneinander getrennt. Die Ermittler verdächtigten die Opfer die Bombe selbst gelegt zu haben. Dabei sei es doch "selbsterklärend" gewesen, dass Ausländerhass als Tatmotiv in Frage kam, erklärt einer der Zeugen. Insgesamt werden zunächst vier Opfer des Anschlags und einige der behandelnden Ärzte befragt.

Gerichtsreporter-Tagebuch

Alf Meier | Bild: BR zum Artikel NSU-Prozess: Gerichtsreporter-Tagebuch Der 175. Verhandlungstag

Erstmals sagten Betroffene des Kölner Nagelbombenattentats aus. Die Ermittlungen der Polizei hätten sich aber nicht gegen rechte Terroristen, sondern gegen sie selbst und ihr Umfeld gerichtet, schilderten die Zeugen. Von Alf Meier [mehr]

Gerichtssaal-Protokoll

NSU Prozess Gerichtsprotokoll | Bild: BR zum Artikel NSU-Prozess: Gerichtssaal-Protokoll Der 175. Verhandlungstag

Heute sagen die ersten Opfer des Bombenanschlags 2004 in der Kölner Keupstraße aus. Vier Opfer, die durch den Sprengsatz zum Teil schwerste Verletzungen und psychische Traumata erlitten, schildern jeweils wie sie den Anschlag auf einen Friseursalon erlebt haben. [mehr]

Video des Tages

Demonstranten auf der Straße | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video NSU-Prozess: Tagesvideo Der 175. Verhandlungstag

Der 175. Verhandlungstag im NSU-Prozess, 20.1.2015: Es war ein brutaler Anschlag vor fast elf Jahren in einer Kölner Straße: Eine Bombe mit über 700 Nägeln ging hoch - vermutlich vom NSU-Terrortrio gelegt - und verletzte 22 Menschen. Einige Opfer sagten heute im NSU-Prozess aus. Tageszusammenfassung von Eva Frisch [mehr]

Tagesartikel

Demonstranten vor dem Oberlandesgericht in München | Bild: dpa-Bildfunk zum Artikel Tageszusammenfassung Der 175. Verhandlungstag

Es war ein schwerer Gang: Anwohner der Kölner Keupstraße mussten noch einmal über den Nagelbomben-Anschlag von 2004 sprechen, der ihr Leben nachhaltig verändert hat. Heute sollen weitere Zeugen gehört werden. Von Tim Aßmann. [mehr]

NSU: Alle Informationen

Symbolbild: Der Schriftzug "NSU" vor der Deckenkonstruktion des Prozesssaales | Bild: BR, picture-allliance/dpa, Montage: BR zur Übersicht NSU-Prozess: Informations-Portal NSU-Prozess-Berichte

Der NSU-Prozess in Wort, Radio und TV-Beiträgen. Gerichtsprotokolle zu einzelnen Verhandlungstagen und das Gerichtsreporter-Tagebuch. [mehr]