12

Wohnhausbrand in Straubing Leiche identifiziert

Nach dem Brand eines Mehrfamilienhauses in Straubing mit einem Todesopfer ist nun die Identität der Toten geklärt. Es handelt sich nach Angaben der Polizei um eine zunächst als vermisst gemeldete 73 Jahre alte Frau. Das ergaben DNA-Analysen.

Stand: 12.01.2016

Das Feuer in dem Haus auf der Gstütt-Insel in Straubing war am Donnerstagabend (07.01.16) ausgebrochen. 13 Bewohner wurden verletzt, von ihnen verbrachten sieben die Nacht wegen Rauchvergiftungen im Krankenhaus.

Explosion einer Gasflasche schuld?

Das Haus muss abgetragen werden, den Sachschaden schätzt die Polizei auf mindestens eine halbe Million Euro. Auch auf eine benachbarte Firma hat das Feuer übergegriffen, hier entstand ebenfalls erheblicher Schaden. Die genaue Brandursache ist noch unklar. Zeugen hatten am Abend eine Explosion gehört. Die Polizei vermutet, dass sich eine Gasflasche entzündet haben könnte.


12