6

Wenn die Kohlmeise ruft Landshuter Hotline für Vogelstimmen wieder online

Die deutschlandweit einzigartige Vogelstimmenhotline mittels Nachrichtendienst "WhatsApp" geht in die zweite Runde. Jetzt stehen im Landshuter Isarauwald und im Hofgarten wieder Schilder mit dem Hinweis auf den kostenlosen Service.

Stand: 20.04.2017

BN-Ehrenvorsitzender Paul Riederer (links) und Gebietsbetreuer Philipp Herrmann freuen sich auf viele Teilnehmer bei der WhatsApp-Vogelstimmenhotline. | Bild: Susanne Schönhütl

Mit großem Erfolg wurde die Vogelstimmenhotline im vergangenen Jahr zum ersten Mal getestet, "über 200 Personen haben mitgemacht", so Gebietsbetreuer Philipp Herrmann, der die Aktion als "Vogelphilipp" durchführt. Anfragen kamen sogar aus Spanien, Portugal oder Griechenland.

Die Idee dazu kam ihm durch seine Ehefrau. Die hatte ihm immer wieder Sprachnachrichten via Whatsapp geschickt. So ist Hermann auf den Gedanken gekommen, dass das doch auch bei Vogelstimmen klappen müsste. Begeistert hat er sich schon seit seiner Kindheit für Vogelstimmen, als Kind ist Herrmann mit Gezwitscher auf CD eingeschlafen.

So geht's

Zum Mitmachen braucht man nur ein Smartphone und den Nachrichtendienst "WhatsApp".

Hört man nun einen Vogel, den man nicht kennt, kann man ganz einfach das Handy zücken, WhatsApp starten, über die Sprachnachricht-Funktion die Vogelstimme aufzeichnen und an den "Vogelphilipp" unter der Hotline 0160-70 20 981 schicken. Zeitnah kommt von ihm dann die Antwort mit dem Namen des singenden Vogels.

"Wir hoffen, mit der Aktion vor allem die jungen Menschen zu erreichen und sie so für die Natur begeistern zu können."

Paul Riederer, Ehrenvorsitzender und Vogelkundler der Bund Naturschutz-Kreisgruppe Landshut

Seit über 40 Jahren führt der Bund Naturschutz mit großem Erfolg naturkundliche Wanderungen durch, unter anderem auch Vogelstimmenwanderungen.

Vogelstimmen-Apps keine Konkurrenz

Inzwischen gibt es auf dem Markt einige Apps für das Handy, die Vogelstimmen erkennen können. Aber gegen das geschulte Ohr von Philipp Herrmann kommen sie noch nicht an.

"Dadurch, dass die Vögel auch Dialekte haben und ein bisschen unterschiedlich singen, auch Warnrufe oder Kontaktrufe haben, ist das für die Technik noch recht schwierig."

Philipp Herrmann

Die Vogelstimmenhotline vom "Vogelphilipp" läuft dieses Jahr bis Mitte Mai. Danach wird es in unseren Wäldern deutlich ruhiger.

Isarauwald im Fokus

Der Isarauwald westlich vom Landshuter Eisstadion steht dieses Jahr besonders im Fokus, da er, wie auch der Echinger Stausee, der Klötzlmühlbach oder die Isarleite östlich von Landshut ein "Natura2000-Gebiet" ist. Natura2000 ist ein Netzwerk aus Europäischen Schutzgebieten, die dem länderübergreifenden Schutz gefährdeter heimischer Pflanzen- und Tierarten sowie ihrer natürlichen Lebensräume dienen.

Diese Vögel gibt es bei uns


6

Kommentare

Inhalt kommentieren

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein: