6

Bayerns letzte Wiesn Tausende Besucher zum Dingolfinger Kirta erwartet

Mit dem 205. Dingolfinger Kirta hat am Freitag Bayerns letzte Wiesn begonnen. Bis zum kommenden Mittwoch werden zu dem traditionellen Kirchweihvolksfest rund 100.000 Besucher erwartet.

Von: Harald Mitterer

Stand: 13.10.2017

Lebkuchenherz mit der Aufschrift "Gruß aus Dingolfing" | Bild: dingolfinger-kirta.de

Seit Freitagnachmittag ist Wiesnbetrieb, um 17 Uhr fand die große Bierprobe in den Festzelten statt. Einer der Höhepunkte ist am Samstagnachmittag der große Trachten- und Schützenauszug durch die Altstadt mit Musikkapellen und Pferdegespannen. Angeführt vom Herold beteiligen sich an dem Auszug an die 1.000 Frauen, Männer und Kinder in Trachten.

Sonderwährung auf dem Fest

Auf dem Vergnügungspark mitten in der Stadt warten 60 Fahrgeschäfte und Stände. Die beiden Bierzelte und das Cafézelt bieten Platz für rund 7.000 Gäste. Während des Kirtas gilt in der 20.000 Einwohner zählenden niederbayerischen Stadt eine Art Sonderwährung, das krisensichere und von Währungsturbulenzen nicht betroffene "Biermarkerl". Zwei von drei Maß werden beim Kirta erfahrungsgemäß mit den sogenannten Biermarkerln bargeldlos gezahlt.

"G'schichten" rund um den Kirta

Für Neulinge gibt es täglich um 17 Uhr Kirtaführungen, bei denen über die Tradition und "G'schichtn" rund um die letzte Wiesn Bayerns informiert wird. Die Führungen zeigen die Entwicklung vom ehemaligen Schützenfest zum heutigen großen Kirchweihvolksfest auf. Treffpunkt für die Führungen ist jeden Tag um 17 Uhr im Innenhof des Rathauses direkt neben der Festwiese in Dingolfing.

Die Polizei empfiehlt, den Kirta zu Fuß oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu besuchen. Aus dem gesamten Landkreis werden am Wochenende Sonderbusse eingesetzt.


6

Kommentare

Inhalt kommentieren

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein:

Selim, Freitag, 13.Oktober, 14:46 Uhr

1. Bitte

Bitte kommt´s - wenn irgend möglich - nicht mit dem Auto!

Die Dingolfinger bieten bestimmt wieder diesen guten, netten Service mit den dingolfinger "Dingo´s" an
Das sind diese Wildhunde der Familie "S".
Und auf dem Kirta gibt es dann die Süßigkeiten von "Susi´s".
oder die Würstel von "Bertl´s"
oder die Schnäpse von "Opa´s".
Alle zusammen wundervolle Mitglieder der verbreiteten Familie S., die alle gut gelaunten Menschen zum Kirta willkommen hei´st