5

Im tiefen Bayerischen Wald Schweinhütter Waldweihnacht startet

Einen Weihnachtsmarkt mitten im Wald kann man wieder in Schweinhütt in der Nähe der Stadt Regen erleben. Die Dorfvereine veranstalten wieder die "Schweinhütter Waldweihnacht" und zwar Samstag und Sonntag jeweils ab 14 Uhr bis in den Abend hinein.

Stand: 02.12.2016

Die Buden sind stimmungsvoll aus altem Holz und mit viel Liebe direkt in ein Waldstück am Dorfrand hineingebaut, beleuchtet von wenigen Stromlampen, dafür mit umso mehr Kerzen, Fackeln und Windlichtern.

Schlemmen und lebendige Wichtel

Kulinarisch gibt es zum Beispiel Spezialitäten wie Bavesen, einen Kartoffelsterz mit Sauerkraut oder wahlweise mit Apfelmus, Rosswürstl oder Sengzelten aus dem Holzofen. Kaufen kann man zum Beispiel Bayerwald-Pralinen, Holundersaft, Handgestricktes oder Geschmiedetes.

Am Lagerfeuer werden Märchen erzählt und zwischen den Buden treiben lebendige Wichtel Schabernack mit den Besuchern. An der Freilichtbühne gibt es um 17 Uhr ein Weihnachtskonzert und um 19 Uhr den Auftritt der Perchtengruppe "D'Woid Kramperl".

Mit der Waldbahn zum Weihnachtsmarkt

Am besten reist man zur Waldweihnacht mit dem Zug an. Die Waldbahn fährt stündlich ab Plattling, Deggendorf, Regen oder Zwiesel. Aussteigen muss man am kleinen Bahnhof Bettmannsäge. Von dort sind es nur wenige Minuten zu Fuß zur Waldweihnacht, die auch nächstes Wochenende (10. und 11.12.) nochmal stattfindet. Die Parkplätze sind begrenzt.


5

Kommentare

Inhalt kommentieren

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein: