547

Kurz gemeldet Die Meldungen aus Niederbayern

Stand: 29.06.2017

Storch prallt gegen Auto bei Rohr

Rohr in Niederbayern (Lkr. Kelheim): Das Auto eines 27 Jahre alten Fahrers aus Rohr ist am Mittwochabend auf dem Weg zur Autobahn mit einem Storch zusammengeprallt. Nach Angaben der Polizei schlug der Vogel, der auf einem angrenzenden Feld gestartet war, gegen die Windschutzscheibe - weil es ihm an Höhe fehlte. Durch die Wucht der Kollision zersprang die Scheibe, der Fahrer konnte seinen Auto laut Polizei aber noch sicher stoppen. Der Storch überlebte den Anprall zwar, aber mit schweren Verletzungen. Er wurde zu einem Tierarzt gebracht.
Sendungshinweis: Bayern 1 Regionalnachrichten Niederbayern, 29.06.17, 11.30 Uhr

Nach Bluttat in Landau an der Isar: Prozessbeginn in Landshut

Landshut: Vor dem Landgericht in Landshut hat am Donnerstag der Prozess gegen einen 42-Jährigen begonnen, der sich unter anderem wegen versuchten Mordes verantworten muss. Außerdem wird dem Angeklagten noch Totschlag, sexueller Missbrauch von Kindern und Freiheitsberaubung vorgeworfen. Der Mann soll in Landau an der Isar (Lkr. Dingolfing-Landau) einen Bekannten mit einem Messer erstochen haben, so der Vorwurf der Staatsanwaltschaft. Zuvor soll er einen weiteren, ebenfalls anwesenden Bekannten lebensgefährlich verletzt und ein 13-jähriges Mädchen sexuell missbraucht haben. Anschließend versuchte er laut Anklage mit dem Kind als Geisel zu fliehen. Für den Prozess sind zunächst vier Verhandlungstermine angesetzt. Ein Urteil könnte es demnach am 25. Juli geben.
Sendungshinweis: Bayern 1 Regionalnachrichten Niederbayern, 29.06.17, 9.30 Uhr

Schreinerei in Neukirchen vorm Wald fast vollständig abgebrannt

Neukirchen vorm Wald (Lkr. Passau): In Neukirchen vorm Wald ist in der Nacht auf Donnerstag eine Schreinerei fast vollständig abgebrannt. Der Schaden liegt wohl im sechsstelligen Bereich. Ein Großaufgebot von Feuerwehrleuten konnte verhindern, dass auch das Wohnhaus des Eigentümers in Brand geriet. Das Feuer war in einem Speicher für Holzreste ausgebrochen.
Sendungshinweis: Bayern 1 Regionalnachrichten Niederbayern, 29.06.17, 7.30 Uhr

Mehr Platz für Studierende in Landshut

Landshut: Studierende in Landshut haben jetzt mehr Platz. Am Mittwoch ist das neue Verwaltungs- und Hörsaalgebäude der Hochschule eingeweiht worden. Die Bauzeit betrug zwei Jahre, die Kosten lagen bei mehr als neun Millionen Euro. Im Erdgeschoss gibt es zwei Hörsäle und Seminarräume. Sie können bei Bedarf für Sonderveranstaltungen wie Messen und Symposien zusammengelegt und über das Foyer untereinander zu einer vielfältigen Veranstaltungsfläche verbunden werden. Die Planung wurde von einem Architekturbüro in Wien übernommen. Die unregelmäßig strukturierte Keramik-Fassade in einem natürlichen Terrakotta-Farbton bezieht sich auf die historische Landshuter Backstein-Architektur. An der Hochschule Landshut gibt es rund 5.300 Studierende. Die Zahlen waren gerade in den vergangenen Jahren rasant gestiegen.
Sendungshinweis: Bayern 1 Regionalnachrichten Niederbayern, 28.06.17, 16.30 Uhr

Heimatminister Söder zu Besuch in Niederbayern

Neureichenau/Zwiesel: Der östlichste Punkt Bayerns liegt im Landkreis Freyung-Grafenau. Und zwar an der Grenze zu Österreich im Dreisessel-Gebiet in der Gemeinde Neureichenau. Am Mittwoch ist der Punkt gekennzeichnet worden. Heimatminister Markus Söder (CSU) präsentierte eine entsprechende Informationstafel. Zuvor hatte Markus Söder die Schlüssel für das in der Stadt Zwiesel neu eingerichtete Landesamt für Steuern übergeben und angekündigt, dass der Freistaat das Gebäude nicht nur anmietet, sondern auch kauft. Im Zuge der Behördenverlagerung in Bayern sollen in der Glasstadt im Bayerischen Wald bis zu 100 Stellen entstehen. Bereits vor gut einem Jahr haben die ersten Beschäftigten des Landesamts in Zwiesel ihre Arbeit aufgenommen.
Sendungshinweis: Bayern 1 Regionalnachrichten Niederbayern, 28.06.17, 10 Uhr

Blutone-Festival beginnt heute in Straubing

Straubing: Mit einem erhöhten Sicherheitsaufgebot beginnt in Straubing am Mittwochabend das Bluetone-Festival. Aus Sicherheitsgründen sind Taschen, Rucksäcke oder größere Handtaschen auf dem Festivalgelände nicht erlaubt. Auftakt heute: die Söhne Mannheims mit dem umstrittenen Xavier Naidoo. Es gibt noch Tickets.
Sendungshinweis: Bayern 1 Regionalnachrichten Niederbayern, 28.06.17, 7.30 Uhr

Kinderbibliothekspreis geht nach Kallmünz und Hunderdorf

Hunderdorf (Lkr. Straubing-Bogen): Auszeichnung für die Schul- und Marktbücherei Kallmünz und die Gemeindebibliothek Hunderdorf-Neukirchen-Windberg: Sie haben den diesjährigen Kinderbibliothekspreis bekommen, den die Staatsbibliothek, der Sankt Michaelsbund und das Bayernwerk vergeben haben. Die Auszeichnung würdigt herausragenden Einsatz in der Leseförderung. Das Preisgeld erhalten die Gewinner-Bibliotheken als Mediengutschein, mit dem sie Bücher, Hörbücher und andere kindgerechte Medien anschaffen können.
Sendungshinweis: Bayern 1 Regionalnachrichten Niederbayern, 27.06.17, 15.30 Uhr

Autodiebe verursachen zehntausende Euro Schaden

Dingolfing: Brachial haben Autodiebe in einem Autohaus in Dingolfing zugeschlagen. Wie die Polizei heute mitteilte wurden bereits am Wochenende auf dem Hof des Autohauses acht Autos gewaltsam aufgebrochen und Teile entwendet. Die Täter benötigten zum Abtransport der Beute ein größeres Fahrzeug oder einen Anhänger.
Sendungshinweis: Bayern 1 Regionalnachrichten Niederbayern, 27.06.17, 17.30 Uhr

Bei sengender Hitze: Polizei befreit zweijähriges Kind aus Auto

Hauzenberg (Lkr. Passau): Die Polizei hat in Hauzenberg ein Kind aus einem Auto befreit. Die Mutter hatte den zweijährigen Sohn gestern bei großer Hitze und verschlossenen Fenstern versehentlich eingesperrt. In ihrer Not rief sie die Polizei. Die Beamten fackelten nicht lange, schlugen die Seitenscheibe des Pkw ein und befreiten das Kind aus der Hitzefalle.
Sendungshinweis: Bayern 1 Regionalnachrichten Niederbayern, 27.06.17, 15.30 Uhr

Landesbund für Vogelschutz betont Bedeutung der Bäche

Grafenau: Der Landesbund für Vogelschutz hat heute in Grafenau auf die Bedeutung von Bächen aufmerksam gemacht. Diese könnten zum Beispiel bei Hochwasser große Mengen an Wasser zurückhalten und so den Pegel der größeren Flüsse niedriger halten.
Sendungshinweis: Bayern 1 Regionalnachrichten Niederbayern, 27.06.17, 14.30 Uhr


547