2

Protest gegen B15neu Mit Mahnfeuern gegen Straßenausbau

Im Streit um die autobahnähnliche B15neu verschärfen die Kritiker des Projekts den Druck. Bereits zum dritten Mal ruft die Gemeinschaft der B15neu-Gegner zu einer Mahnfeueraktion auf. Am Samstag (26.09.15) sollen die Feuer brennen.

Stand: 23.09.2015

Symbolbild: Ein Gegner der B15neu trägt ein T-Shirt mit "Stop" | Bild: picture alliance/dpa

Diesmal sind pro betroffener Landkreis wenige große Mahnfeuer zwischen 18 Uhr und 21 Uhr geplant. Die bisherigen Anmeldungen zeigen nach Auskunft des Aktionsbündnisses "Stop B15 neu", dass sich viele Bürger entlang der geplanten 137 km langen Autobahntrasse mit kleinen Feuern an der Aktion beteiligen wollen.

Wo ein Mahnfeuer angemeldet ist, zeigen die Gegner der B15neu auf einer laufend aktualisierten, interaktiven Karte:

Entscheidung zur B15neu naht

In den kommenden Wochen steht die Entscheidung in Berlin an, wie es mit der B15neu weitergehen soll. Der Verkehrsausschuss wird bald die Vorlage für den Bundesverkehrswegeplan 2015 vorgelegt bekommen, in dem es auch um die Zukunft der B15neu geht.

Die Gegner kritisieren unter anderem die hohen Kosten und den Flächenverbrauch der B15neu. Ein Stopp der Bundesstraße an der A92 bei Essenbach sei unerlässlich.


2