10

Besitzer gesucht Känguru hüpft durch den Landkreis Passau

Im nördlichen Landkreis Passau ist ein Känguru unterwegs: Das Tier ist an der B12 bei Hutthurm aufgetaucht. Hier hoppelte es am Donnerstag vor einen Traktor.

Von: Marcel Kehrer

Stand: 12.01.2018

Känguru auf der B12 | Bild: Screenshot: Youtube PNP

Ein Känguru ist im nördlichen Landkreis Passau unterwegs. Entdeckt haben es Patrick Öller und ein Freund, als sie gerade vom Holzmachen zurückkamen. Sie zückten sofort ein Handy und filmten das in Niederbayern seltene Tier.

Sichtung vom Traktor aus

"Das hätten wir nicht geglaubt. Wir haben gemeint, das wäre ein Hase oder irgendwas", sagte Öller zum BR. "Aber dann hat sich das Känguru auf einmal hochgebeugt und ist weggehoppelt", erzählt der Tiefenbacher. Die Begegnung mit dem schnellen Tier hätte auch anders ausgehen können, meint der 27-Jährige: "Zum Glück waren wir mit dem Traktor unterwegs. Mit dem Auto wäre es wahrscheinlich nicht so glimpflich ausgegangen." Zuerst hatte die "Passauer Neue Presse" darüber berichtet.

Ponyhof in der Gegend vermisst Känguru

Nach der Begegnung mit den beiden Männern hoppelte das Tier davon. Öller vermutet, dass das Känguru zu einem Ponyhof in der Gegend gehört. Eine Mitarbeiterin des Ponyhofs Grünberger in Hutthurm bestätigte dem BR, dass sie zwei Kängurus besitzen und eines davon entlaufen ist. Ob das Tier auf dem Video ihres ist, konnte sie nicht sagen, aber da nicht allzu viele Kängurus in der Gegend unterwegs sein dürften, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es zum Ponyhof gehört.


10