28

Eines der größten Volksfeste in Bayern Das Gäubodenvolksfest in Straubing hat begonnen

Mit dem traditionellen Auszug zur Festwiese hat heute um 17.30 Uhr eines der größten Volksfeste Bayerns begonnen, das Gäubodenvolksfest in Straubing. Die Stadt erwartet bis Montag, 21. August, rund 1,4 Millionen Besucher. Das ist fast das 30-fache der Einwohnerzahl.

Von: Birgit Fürst

Stand: 11.08.2017

Knapp 3.500 Mitwirkende gehen beim Festzug mit, in über 80 Blaskapellen, Trachtenvereinen, Spielmannszügen, Tanzgruppen oder Festwägen. Der Zug durch die Innenstadt nimmt heuer wegen einer Baustelle einen Umweg.

Sieben Bierzelte mit 26.000 Sitzplätzen

Zu den Attraktionen im Vergnügungspark gehören erstmals der "XXL-Racer", eine Art Propeller, der 55 Meter in die Höhe saust oder das "Intoxx", eine wilde Looping-Fahrt. In den sieben Bierzelten mit über 26.000 Sitzplätzen kostet die Maß Bier heuer entweder 9,10 Euro oder 9,15 Euro. Vierzig Prozent der Sitzplätze kann man nicht vorher reservieren, damit auch spontane Besucher noch einen Platz bekommen. Das erste Bier wird schon am späten Nachmittag ausgeschenkt.

Tradition hat mittlerweile auch der nostalgische Bereich des Vergnügungsparks mit Fahrgeschäften, die teilweise schon über hundert Jahre alt sind.

Boxkämpfe und Volkstanzvorführungen

Außerdem stehen bis Montag in einer Woche jede Menge Veranstaltungen auf dem Programm, wie etwa Boxkämpfe, Volkstanzvorführungen oder die Lampionfahrt auf der Donau am Montagabend.

Verbessertes Sicherheitskonzept

Das im vergangenen Jahr entwickelte Sicherheitskonzept hat man nochmals optimiert. Es besteht im Wesentlichen aus hoher Polizeipräsenz, selektiven Taschen- und Personenkontrollen sowie Videoüberwachung. Neu ist in diesem Jahr, dass die Stadt Straubing an mehreren Zufahrten Betonteile aufgestellt hat, damit kein Lastwagen in die Menschenmenge fahren kann. Auch auf die Sicherheit der Fahrgeschäfte wird geachtet. Nach dem tödlichen Unfall in einem Karussell in den USA wird ein baugleiches Karussell nicht auf dem Gäubodenvolksfest sein, das fest eingeplant war.

Ostbayernschau mit 450.00 Besuchern

Zeitgleich mit dem Gäubodenvolksfest findet die Ostbayernschau statt. Sie ist die besucherstärkste eintrittsfreie Verbraucherausstellung Deutschlands, mit voraussichtlich 450.000 Besuchern. 750 Aussteller bieten Waren und Dienstleistungen an.

Offiziell eröffnet wird das Gäubodenvolksfest am Samstag um 10 Uhr von Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) im Festzelt Wenisch.


28

Keine Kommentare mehr möglich. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Spielregeln.)

Thomas, Samstag, 12.August, 08:29 Uhr

5. 1,8 in Nürnberg, 1,4 in Straubing

Wie kann Straubing das "zweitgrößte Volksfest Bayerns" sein, wenn in Nürnberg 1,8 Millionen Menschen aufs Volksfest gehen?
Nur das zweitgrößte Altbayerns wäre korrekt.

  • Antwort von Thorsten, Samstag, 12.August, 14:15 Uhr

    In Nürnberg sind 1,8 Mio. Besucher in 16 Tagen. Also 112.500 pro Tag. In Straubing sind es 1,4 Mio. Besucher in 11 Tagen. Das wären ca. 127.250 pro Tag.
    Daher wird es wahrscheinlich als das zweitgrößte bezeichnet.

Südsachse, Freitag, 11.August, 17:29 Uhr

4. Schönes Wochenende!

Wünsche schönes Wetter und viel Spaß. Passt gut auf euch auf!

oxnfiesl, Freitag, 11.August, 11:34 Uhr

3. Sauguat!

Schiiid ei, heit is Gaiboonfeest!!!

franz, Freitag, 11.August, 10:32 Uhr

2. Hob mei Lederbuxn scho o

juhuuuuuuuuuu - Ein Prosit

  • Antwort von Nostrodamus , Freitag, 11.August, 11:44 Uhr

    Freut euch. Es sind die letzten sorglosen Jahre. Auf der Titanic hat die Musik bis zum Ende gespielt.

  • Antwort von Hasan, Freitag, 11.August, 12:07 Uhr

    @Nostradamus (Erich): Am Besten sperren sie sich in den Keller ein. Vielleicht sind sie dort sicher vorm Untergang der afd.

Der Alfons, Freitag, 11.August, 09:02 Uhr

1. Feste

Leute geht feiern! Wer weiß schon, ob es im nächsten Jahr noch was zu feiern gibt. Gerade in Bayern sind die Aussichten nicht sehr rosig.

  • Antwort von wm, Freitag, 11.August, 10:22 Uhr

    Im "Wohlstandsparadies" D.ist jeder Tag ein Feiertag!:-))))

  • Antwort von Optimist, Freitag, 11.August, 10:23 Uhr

    Warum sollten wir gerade in Bayern keine rosige Zukunft haben?

  • Antwort von franz, Freitag, 11.August, 10:31 Uhr

    Warum sind die Aussichten nicht so rosig?

  • Antwort von hasan, Freitag, 11.August, 10:44 Uhr

    Miesepeter: Jemand, der ständig unzufrieden und übellaunig ist.
    Diese Gattung Mensch wählt meistens die afd. Zum Glück sind das ja nicht soviele und es werden auch immer mehr.

    Auf ein buntes, liberales Bayern - Prost

  • Antwort von hasan, Freitag, 11.August, 10:53 Uhr

    Miesepeter: Jemand, der ständig unzufrieden und übellaunig ist.
    Diese Gattung Mensch wählt meistens die afd. Zum Glück sind das ja nicht soviele und es werden auch immer mehr,
    die die Unfähigkeit dieser Parteimitglieder erkennen.

    Auf ein buntes, liberales Bayern - Prost

  • Antwort von Erich, Freitag, 11.August, 10:56 Uhr

    Für ein bayrisches Bayern!

    @ Hasan, es werden tatsächlich immer mehr. Da haben Sie sich ins eigene Knie geschossen.
    :D

    Übrigens kann ich auf die Buntheit in der heutigen Form verzichten. Und das werden tatsächlich mehr.

  • Antwort von Elvira, Freitag, 11.August, 11:43 Uhr

    Endlich, endlich hat der Troll wieder die AfD ins Spiel gebracht.

    Wär ja sonst langweilig geworden.

    Streng dich an, sind nur noch 6 Wochen bis zur Wahl !

  • Antwort von Hasan, Freitag, 11.August, 12:00 Uhr

    @Erich (Elvira, Alfons, WM): Gehört Ihr auch zu den Miesepetern?

    :-)

  • Antwort von Erich , Freitag, 11.August, 12:05 Uhr

    Elvira, da müssen Sie Nachsicht mit dem Troll üben. Bei fehlenden Argumenten bleibt ihm nix anderes.

  • Antwort von Thorsten, Freitag, 11.August, 14:34 Uhr

    Drecks Wetter heute in SR. Ausgerechnet zum Start. Ich hoffe es wird de Woch noch besser. Aber im Zelt is es ja auch gemütlich. Schau ma moi! Heut gibts die ersten Maßen...

  • Antwort von Renate E., Freitag, 11.August, 17:34 Uhr

    hasan: Zweckoptimismus ist schon eine tolle Sache. Gerade nach gewissen Vorfällen... Aber trotzdem, wollen wir hoffnungsvoll bleiben. Ich wünsche den Besuchern recht viel Spaß und super Wetter, den Beteiligten dazu noch gute Einnahmen!

  • Antwort von muhhagl, Freitag, 11.August, 20:42 Uhr

    Ob es draussen stürmt und schneit ,Gäubodenfest ist nicht mehr weit.