8

Wegen Einsturzgefahr Historisches Gebäude in Dingolfing soll abgerissen werden

Wegen akuter Einsturzgefahr ordnete das Landratsamt Dingolfing den Abriss eines der ältesten Gebäude in der historischen Oberen Stadt an. Das sagte Landrat Werner Bumeder (CSU) auf Anfrage des BR im Anschluss eines Krisengesprächs.

Von: Harald Mitterer

Stand: 31.07.2017

Einsturzgefährdetes Eisenamtsmannhaus in Dingolfing wird abgerissen | Bild: BR/Harald Mitterer

Nach Angaben von Statikern sei das Gebäude ein großes Sicherheitsrisiko. Wegen Einsturzgefahr mussten bereits Straßen teilweise gesperrt werden.

Haus musste gesichert werden

Der Teil des Giebels ist herabgestürzt.

Am Wochenende hatte sich ein Teil des Giebels gelöst und ist herabgestürzt. Spezialisten des Technischen Hilfswerks aus Landshut mussten helfen, um das Gebäude einigermaßen abzusichern. Am Montagvormittag ordnete das Landratsamt den Abriss des Gebäudes aus dem Jahr 1520 an. Es befindet sich in unmittelbarer Nähe zur historischen Hochbrücke und zur Herzogsburg, den beiden Wahrzeichen der Stadt.

Bei dem Gebäude handelt es sich um das sogenannte Eisenamtsmannhaus, das in früheren Zeiten ähnliche Funktion hatte wie die heutige Polizeistation. Im Keller des Gebäudes befinden sich noch die unter Denkmalschutz stehenden historischen Gefängniszellen. Das große Gebäude befindet sich in Privatbesitz.


8

Keine Kommentare mehr möglich. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Spielregeln.)

sepp, Mittwoch, 02.August, 18:27 Uhr

1. Plötzlicher Abriss

Tja, so hätte man es nicht vermieten können.