2

CSU-Kreisverband Regen Mögliche Kandidaten für Landratswahl 2017

Der CSU-Kreisverband im Landkreis Regen will Mitte Januar 2017 entscheiden, welchen Kandidaten er für die Landratswahl im Landkreis Regen, die im Herbst 2017 stattfindet, ins Rennen schicken wird. Das gab der Kreisverband nach einer Sitzung in Gotteszell bekannt.

Stand: 02.12.2016

Bei der Sitzung waren mehrere Kandidaten genannt worden, von denen einige aber ablehnten.

Die Kandidaten

"Deutlich und nachdrücklich", so die CSU, habe der Kreisvorsitzende Stefan Ebner aus Viechtach, seine Bereitschaft zur Kandidatur erklärt. Er sei zwar als "Leiter Kommunikation" bei einer Unternehmensgruppe beruflich stark eingespannt und international viel unterwegs. Er habe aber von seinem Arbeitgeber alle Freiheiten für eine Landratskandidatur erhalten.

Neben Ebner zeigten sich auch Harald Haase aus Zwiesel und der Rechtsanwalt Ronny Raith aus Kirchberg für eine Kandidatur bereit. Auch der stellvertretende Kreisvorsitzende Helmut Plenk, der bei der letzten Landratswahl in Regen verloren hatte, wollte eine erneute Kandidatur für 2017 "nicht grundsätzlich ausschließen".

Gegen Adam antreten

Bis Mitte Januar will die Landkreis-CSU nun entscheiden, wen sie im nächsten Herbst gegen Amtsinhaber Michael Adam von der SPD ins Rennen schicken will. 2011 hatte die CSU nach Jahrzehnten an der Spitze den Landratssitz in Regen verloren.


2

Kommentare

Inhalt kommentieren

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein: