9

Amtsgericht Nürnberg Insolvenzverfahren über Modehauskette Wöhrl eröffnet

Das Amtsgericht Nürnberg hat das Insolvenzverfahren über die Wöhrl AG eröffnet. Der Richter genehmigte, das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung durchzuführen.

Von: Andi Ebert

Stand: 01.12.2016

Als Sachwalter und wurde der Nürnberger Rechtsanwalt Volker Böhm bestellt, so Gerichtssprecher Friedrich Weitner. Im September dieses Jahres hatte die Modehauskette Wöhrl ein sogenanntes Schutzschirmverfahren angemeldet, um eine Insolvenz zu verhindern.

Es sei allerdings nicht gelungen, die Verhandlungen mit potenziellen Investoren abzuschließen, teilte Wöhrl Anfang der Woche mit. Das Unternehmen sei aber zuversichtlich, bis Januar kommenden Jahres einen Investor präsentieren zu können.

Belegschaft kritisiert Unternehmensführung

Neben der Rudolf Wöhrl AG hat das Amtsgericht am Vormittag auch das Insolvenzverfahren über das Haupthaus der Modekette eröffnet. Die Belegschaft der noch verbleibenden 30 Filialen des einstigen Vorzeigeunternehmens Wöhrl hatten am Mittwochabend (30.11.16) die Unternehmensführung kritisiert. Sie waren auf die Straße gegangen und forderten Klarheit, wie es mit dem Modehaus und damit ihren Arbeitsplätzen weiter geht.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

9