2

Alles für die Natur Bayern hat 108 neue Umweltschulen

Sie machen sich besonders um den Umweltschutz verdient: Dafür haben 108 Schulen aus Schwaben, Mittel- und Unterfranken nun die Auszeichnung "Umweltschule in Europa – Internationale Agenda 21-Schule" erhalten.

Stand: 23.11.2016

Berliner Kinder demonstrieren für die Natur | Bild: dpa-Bildfunk

Für den Titel müssen die jeweiligen Schulen innerhalb eines Schuljahres zwei Themenfelder aus den Bereichen Umwelt und Nachhaltigkeit bearbeiten und dann einer Fachjury vorlegen. In Mittelfranken dürfen sich nun 51 Schulen "Umweltschule" nennen, darunter zwölf aus Nürnberg, aber auch etwa die Grundschule Alfeld im Landkreis Nürnberger Land oder die Grundschule in Dachsbach-Gerhardshofen im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim. In Unterfranken gibt es ab sofort 39 neue Umweltschulen. In Schwaben bekommen 18 Schulen die Auszeichnung.

Viele Umweltschulen in Bayern

Das Projekt "Umweltschule in Europa – Internationale Agenda 21-Schule" wird vom bayerischen Umweltministerium mit jährlich rund 45.000 Euro gefördert. Ende Oktober hatten bereits 104 Schulen aus Ober- und Niederbayern die Auszeichnung erhalten. Am 21. Dezember werden die neuen Umweltschulen der Oberpfalz und Oberfranken gekürt.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

2

Kommentare

Inhalt kommentieren

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein.

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein:

Anna, Mittwoch, 23.November, 11:51 Uhr

1. Umwelt

Ich wohne in einen 6 Familien Haus in den 2 Familien mit eine 3 Jungen und einmal 1 Jungen wohnen. Beide Familien sollten eine Umweltverpflichtung haben, was leider nicht der Fall ist. Viele Fußbälle (kaputt oder nicht egal) in den Hecken oder unter den Bäumen, Wäscheklammern am Boden im Gemeinschaftsgarten, kaputte Fußballtore, Hüpfball, Trampolin, Bonbon Papier uvm. im Gemeinschaftsgarten. Im Trockenraum wird die Heizung ganz aufgedreht und das Fenster geöffnet, damit die Wäsche trocknen kann. Müll wird auch nicht getrennt. Leider interessiert es die Hausverwaltung (auch Eigentümer) nicht und schiebt die Verantwortung auf die Mieter bei "Beschwerden" mit den jeweiligen zu sprechen. Die Familie mit den 3 Jungen sind Engländer, der Andere Pakistanischer Herkunft. Was aber Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr. Was kann ich dann tun?

  • Antwort von Hausfrau, Donnerstag, 24.November, 10:35 Uhr

    Tun ? Nichts !
    Willkommen im Club. Woanders sieht es genauso aus.