4

Überfälle in Nürnberg Spielhallen-Räuber festgenommen

Nachdem ein Mann zwei Spielhallen in Nürnberg überfallen hatte, wurde am Mittwoch ein 26-Jähriger im Stadtteil Gostenhof festgenommen. Wie die Polizei mitteilte, machte der Täter bei den Beutezügen auch von einer Schusswaffe Gebrauch.

Stand: 27.10.2016

Ein Spieler hält vor einem Glücksspielautomaten Geld in seinen Händen | Bild: picture-alliance/dpa/Frank Leonhardt

Der Mann nahm sich am Mittwoch (26.10.16) gegen 22.00 Uhr zunächst eine Spielhalle in der Adam-Klein-Straße vor. Am Tresen forderte er die Mitarbeiterin auf, ihm Bargeld auszuhändigen. Als die Frau sich weigerte, schoss er Richtung Decke. Anschließend flüchtete der maskierte Mann ohne Beute. Die Angestellte blieb unverletzt. Gegen 23.15 Uhr schlug der Täter in einer Spielhalle in der Fürther Straße ein weiteres Mal zu. Er drohte mit einer Schusswaffe und erbeutete so mehrere hundert Euro. Anschließend rannte er davon.

Schusswaffe entpuppt sich als Druckluftpistole

Eine Zivilstreife der Nürnberger Polizei, die noch wegen des ersten Überfalls nach dem Täter fahndete, entdeckte einen 26-Jährigen in Höhe des Justizpalastes in der Fürther Straße. Als der Flüchtende die Beamten bemerkte, zog er seine Waffe. Daraufhin gaben die Polizisten einen Warnschuss in die Luft ab. Der Mann warf die Waffe weg und flüchtete weiter. Wenig später konnte er aber eingeholt und festgenommen werden. Wie sich herausstellte, handelte sich bei der Schusswaffe um eine Druckluftpistole, die einer echten Waffe täuschend ähnlich sieht.

Zusammenhang mit weiteren Taten?

Die Polizei durchsuchte noch in der Nacht die Wohnung des 26-Jährigen. Dort fand sie Beweismaterial, das auf den Überfall in der Adam-Klein-Straße hindeutete. Zu den Tatvorwürfen machte der Beschuldigte bislang noch keine Angaben. Die Polizei ermittelt nun auch, ob ein Zusammenhang mit weiteren Taten der vergangenen Tage besteht. Gegen den 26-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der schweren räuberischen Erpressung eingeleitet.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

4