5

Staatsanwaltschaft Ansbach Anklage gegen Supermarkt-Räuberin

Die Staatsanwaltschaft Ansbach hat Anklage gegen eine 47 Jahre alte Frau erhoben. Sie soll vier Supermärkte überfallen haben. In ihrer Wohnung fanden die Ermittler ein Waffenarsenal. Von Claudia Mrosek

Stand: 19.11.2016

Waffenarsenal der mutmaßlichen Supermarkt-Räuberin von Burgoberbach | Bild: BR-Studio Franken/Claudia Mrosek

Der gelernten Werkzeugmacherin aus Bietigheim-Bissingen in Baden-Württemberg wird schwerer Raub in vier Fällen vorgeworfen. Bei den Überfällen auf Supermärkte soll die Frau jeweils mehrere tausend Euro erbeutet haben. Außerdem muss sie sich wegen Verstößen gegen das Waffengesetz vor Gericht verantworten.

Zeugenhinweis führte zu Festnahme

Nach dem Überfall auf eine Norma-Filiale in Burgoberbach im Landkreis Ansbach im März 2012 bildete die Polizei eine Sonderkommission. Der Hinweis eines Zeugen führte die Ermittler schließlich zu der mutmaßlichen Räuberin. Die 47-Jährige wurde Mitte Juli im Raum Bietigheim-Bissingen von einem Spezialeinsatzkommando festgenommen.

Deko-Waffen umgebaut

In ihrer Wohnung wurde ein Waffenarsenal gefunden, unter den insgesamt 22 Waffen befanden sich mehrere Schnellfeuergewehre und Pistolen. Die Frau soll Deko-Waffen umgebaut und scharf gemacht haben. Inzwischen hat sie die Taten gestanden. Als Motiv nannte sie Spielsucht. Wann der Prozess vor dem Landgericht Ansbach beginnt, steht noch nicht fest.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

5