3

iENA startet in Nürnberg 500 Tüftler präsentieren über 700 Erfindungen

In Nürnberg beginnt heute die internationale Erfindermesse iENA, nach Veranstalterangaben die größte Erfindermesse der Welt. Rund 500 Erfinder und Erfinderteams aus 35 Ländern präsentieren mehr als 700 Erfindungen.

Von: Karin Göckel

Stand: 27.10.2016

Erfinder sitzt hinter seinen Schälbällen und betrachtet sie | Bild: BR-Studio Franken/Henry Lai

Die meisten Erfinder kommen aus China. Aber auch die Deutschen sind wieder zahlreich vertreten.

In den ersten Monaten des Jahres wurden bereits mehr Patente angemeldet als im Vergleichszeitraum des Vorjahres, sagte Patentprüferin Sandra Gilles. Laufen die Anmeldungen beim Deutschen Patent- und Markenamt so weiter, könnte das einen neuen Rekord für 2016 bedeuten. Schon im vergangenen Jahr gab es mit knapp 67.000 Patenten eine Rekordzahl. Die meisten Erfindungen kommen dabei aus der Automobilbranche und von anderen großen Industriefirmen, aber auch von Universitäten und Instituten. Lediglich knapp sechs Prozent der Patente wurden von Einzelerfindern eingereicht.

Erfinderland Deutschland

Industriebetriebe sind in Deutschland äußerst innovativ, erklärte Elfriede Eberl von der Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken. Allein Siemens melde pro Jahr in Bayern rund tausend Patente an, gefolgt von dem Herzogenauracher Automobilzulieferer Schaeffler mit 800 Patenten.

Viele Einzelerfinder auf der iENA

Auf der iENA haben aber auch Einzelerfinder die Chance, ihre Ideen einem großen Publikum vorzustellen. So soll ein Propeller für den Motorradhelm bei Regenwetter für freie Sicht sorgen. Schüler aus Baden-Württemberg haben selbstbremsende Sensoren für Kinder-Rutschfahrzeuge entwickelt. Ein Erfinder aus München präsentiert auf Lego basierende Bausteine, an die in allen Richtungen angebaut werden können. Bei Vorträgen und Diskussionen sollen Tüftler und Fachbesucher zudem Informationen rund um das Erfinden und die Vermarktung ihrer Ideen bekommen.

Partnerland der Messe ist in diesem Jahr Österreich. Die iENA ist zunächst zwei Tage lang nur für Fachbesucher geöffnet, bevor am Samstag und Sonntag jeder einen Blick auf die neuesten Erfindungen werfen darf.

Sendungsinfo

  • zur Sendungshomepage Regionalnachrichten Franken von 6.00 bis 18.00 Uhr, jeweils zur halben und zur vollen Stunde, Bayern 1

Alle Regionen

Regionen Bayerns Region Unterfranken auswählen Region Mittelfranken auswählen Region Oberfranken auswählen Region Oberpfalz auswählen Region Niederbayern auswählen Region Oberbayern auswählen Region Schwaben auswählen

3

Keine Kommentare mehr möglich. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Spielregeln.)

LiFe, Donnerstag, 27.Oktober, 11:47 Uhr

1. Erfinde und du siehst deine Nöte treiben

Sicher kann sich Siemens 1000 Patentanmeldungen und mehr leisten, aber privat scheitert es vollkommen an der Umsetzung.